Winfried Wiencek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Winfried Wiencek 2009

Winfried Wiencek (* 2. Januar 1949 in Sengwarden) ist ein Gehörlosensportfunktionär und ehemaliger deutscher Gehörlosen Tischtennisspieler. Seit 2014 ist er Präsident des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes. Zudem ist er Präsident des Gehörlosen-Sportverbandes Nordrhein-Westfalen und Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse.[1]

Wiencek ist einer der erfolgreichsten Gehörlosen-Tischtennissportler, er gewann 19 Deutsche Meistertitel und 36 NRW-Meistertitel. Darüber hinaus war er Nationalspieler, Betreuer bei vier Europameisterschaften und vier Weltspielen der Gehörlosen. Er engagierte sich auch in seinem Verein, GTSV Dortmund, als Sport-, Jugendwart, Geschäftsführer bis zum 1. Vorsitzenden. Seit 2006 ist er Präsident des Gehörlosen-Sportverband Nordrhein-Westfalen, vorher war er bei diesem Verband Jugendwart, Hauptkassierer, Beisitzer und 2. Vorsitzender.

Im Deutschen Gehörlosen-Sportverband war er Jugendsekretär, Verbandsfachwart für Tischtennis, Beisitzer und Generalsekretär. Und er war Technischer Direktor für Tischtennis beim Europäischen Gehörlosen-Sportverband (EDSO) und beim Weltverband für Gehörlosensport (ICSD).[2][3]

Erfolge als Sportler[Bearbeiten]

  • Deutscher Gehörlosen-Meister Tischtennis-Mannschaft (11): 1975-79, 1981-1984, 1994, 1997
  • Deutscher Gehörlosen-Pokalsieger Tischtennis-Mannschaft (2): 1991, 1993
  • Deutscher Gehörlosen-Meister Tischtennis-Junioren-Doppel: 1968
  • Deutscher Gehörlosen-Meister Tischtennis-Junioren-Mixed: 1970
  • Deutscher Gehörlosen-Meister Tischtennis-Senioren-Doppel (2): 1989, 1991
  • Deutscher Gehörlosen-Meister Tischtennis-Senioren-Mixed: 1993
  • NRW-Gehörlosen-Meister Tischtennis-Einzel (3): 1972-73, 1975
  • NRW-Gehörlosen-Meister Tischtennis-Mannschaft (20): 1971-75, 1977-79, 1981-1982, 1985-89,1991-92, 1995, 1998-99
  • NRW-Gehörlosen-Meister Tischtennis-Doppel (10): 1972-75, 1977, 1979, 1981, 1986-1988,
  • NRW-Gehörlosen-Pokalsieger Tischtennis-Mannschaft (3): 1991, 1992, 1996
  • TT-Gehörlosen-Nationalspieler (6): 1975-1980

Ehrenamtliche Tätigkeiten[Bearbeiten]

  • 1970 – 1971 1. Vorsitzender Gehörlosen-Turn- und Sportverein Dortmund
  • 1971 – 1974 Sportwart Gehörlosen-Turn- und Sportverein Dortmund
  • 1974 – 1976 Jugendwart Gehörlosen-Turn- und Sportverein Dortmund
  • 1974 – 1978 Jugendsekretär des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes
  • 1975 – 2002 Verbandsfachwart für TT im Dt. Gehörlosen-Sportverband
  • 1982 – 1986 Kassierer im Gehörlosen - Sportverband Nordrhein-Westfalen
  • 1984 – 1986 Geschäftsführer Gehörlosen-Turn- und Sportverein Dortmund
  • 1988 – 1996 1. Vorsitzender Gehörlosen-Turn- und Sportverein Dortmund
  • 1990 – 1998 Beisitzer im Gehörlosen-Sportverband Nordrhein-Westfalen
  • 1991 – 2001 Technischer Direktor für Tischtennis im CISS (Weltsportverband der Gehörlosen)
  • 1993 – 2003 Technischer Direktor für Tischtennis in der EDSO (Europäischer Gehörlosen-Sportverband)
  • 1995 – 2003 Beisitzer im Präsidium des Deutschen Gehörlosen–Sportverbandes
  • 1998 – 2002 2. Vorsitzender im Gehörlosen-Sportverband Nordrhein-Westfalen (NRW)
  • 2002 – 2006 Beisitzer im Gehörlosen-Sportverband NRW
  • 2006 – Heute Präsident des Gehörlosen-Sportverbandes NRW

Sonstiges[Bearbeiten]

  • 1977 Bukarest: Teilnahme als Sportler im Tischtennis an den Weltspielen der Gehörlosen
  • 1979 Brüssel: Betreuer der Deutschen Gehörlosen TT-Nationalmannschaft bei der EM
  • 1981 Köln: Betreuer der Deutschen Gehörlosen TT- Nationalmannschaft bei den Weltspielen der Gehörlosen
  • 1983 Kopenhagen: Betreuer der Deutschen Gehörlosen TT-Nationalmannschaft bei der EM
  • 1985 Los Angeles: Betreuer der Deutschen Gehörlosen TT-Nationalmannschaft bei den Weltspielen der Gehörlosen
  • 1987 Budapest: Betreuer der Deutschen TT-Nationalmannschaft bei der EM
  • 1989 Christchurch: Betreuer der Deutschen Gehörlosen TT-Nationalmannschaft bei Weltspielen der Gehörlosen
  • 1991 Sofia: Betreuer der Deutschen TT-Nationalmannschaft bei der EM
  • 2009 Taipeh: Stellvertretender Chef de Mission bei den Deaflympics
  • 2013 Sofia: Stellvertretender Chef de Mission bei den Deaflympics

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Jahr Auszeichnung Auszeichner
1982 Bronzene Ehrennadel Deutscher Gehörlosen-Sportverband
1992 Silberne Ehrennadel Deutscher Gehörlosen-Sportverband
1994 Silberne Ehrennadel Stadtsportbund Dortmund
2000 Goldene Ehrennadel Deutscher Gehörlosen-Sportverband
2006 Sportplakette Bundesland Nordrhein-Westfalen
2008 Silberne Ehrennadel Gehörlosen-Sportverband Nordrhein-Westfalen
2010 Bundesverdienstkreuz 1. Klasse Bundesrepublik Deutschland

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • dg-sv.de Webseite des Deutschen Gehörlosen-Sportverbanes e.V.
  • gsnrw.de Webseite des Gehörlosen-Sportverbandes Nordrhein Westfalen e.V.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse für Winfried Wiencek, abgerufen am 6. März 2013.
  2. NRW-Sportplakette des Jahres 2006 verliehen,abgerufen am 6. März 2013.
  3. NRW-Sportplakette des Jahres 2006 verliehen Minister Dr. Ingo Wolf betont Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements, abgerufen am 6. März 2013.