Yodobashi Kamera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yodobashi Kamera
Rechtsform Kabushiki-gaisha (Aktiengesellschaft)
Gründung Juli 1967
Sitz Kita-Shinjuku, Shinjuku, Tokio
Mitarbeiter 4500 (Stand: Oktober 2009)
Umsatz 701,2 Mrd.Yen (5,3 Mrd. €, Stand: März 2009)
Branche Einzelhandel
Website www.yodobashi.com

K.K. Yodobashi Kamera (jap. 株式会社ヨドバシカメラ, Kabushiki-gaisha Yodobashi kamera; engl. Yodobashi Camera Co., Ltd.) ist eine japanische Einzelhandelskette, die vor allem Elektronikprodukte verkauft. Sitz des Unternehmens ist Shinjuku in Tokio.

Das Haupthaus am Shinjuku-Westeingang [des Bahnhofs] in Nishi-Shinjuku, dem ehemaligen Yodobashi (Tokio).
Unternehmens­zentrale in Kita-Shinjuku.

Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2008/2009 701,2 Mrd. Yen, im Oktober 2009 hatte das Unternehmen 4500 Mitarbeiter. Es unterhält acht Filialen in der Präfektur Tokio, vier in der Präfektur Kanagawa sowie acht weitere im übrigen Land. 2008/2009 erwirtschaftete Yodobashi Kamera einen Gewinn von 35,6 Mrd. Yen.[1]

Gegründet wurde Yodobashi Kamera von Terukazu Fujisawa, der 1960 in Shibuya mit dem Verkauf von Kameras und Zubehör begann. 1967 gründete er im Stadtteil Yodobashi die K.K. Yodobashi Shashin Shōkai (株式会社淀橋写真商会), die seit 1974 den Namen Yodobashi Kamera trägt. Das Haupthaus in Shinjuku eröffnete 1975.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Yodobashi Camera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.yodobashi.co.jp/company/profile/index.html