Yorkshire Coast Line

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scarborough–Kingston upon Hull
Streckenlänge: 88 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
BSicon KBHFa.svgBSicon .svg
Scarborough
BSicon eABZlg.svgBSicon .svg
von Whitby
BSicon eBHF.svgBSicon .svg
Scarborough Londesborough Road
BSicon BHF.svgBSicon .svg
Seamer
BSicon ABZrf.svgBSicon .svg
nach York
BSicon eBHF.svgBSicon .svg
Cayton
BSicon eBHF.svgBSicon .svg
Gristhorpe
BSicon BHF.svgBSicon .svg
Filey
BSicon eABZgl+l.svgBSicon exKBHFr.svg
Filey Holiday Camp
BSicon BHF.svgBSicon .svg
Hunmanby
BSicon eBHF.svgBSicon .svg
Speeton
BSicon BHF.svgBSicon .svg
Bempton
BSicon eBHF.svgBSicon .svg
Flamborough (ehem. Marton)
BSicon BHF.svgBSicon .svg
Bridlington
BSicon eBHF.svgBSicon .svg
Carnaby
BSicon eBHF.svgBSicon .svg
Burton Agnes
BSicon eBHF.svgBSicon .svg
Lowthorpe
BSicon BHF.svgBSicon .svg
Nafferton
BSicon BHF.svgBSicon .svg
Driffield
BSicon eABZrf.svgBSicon .svg
nach Malton
BSicon eABZrf.svgBSicon .svg
nach Selby
BSicon BHF.svgBSicon .svg
Hutton Cranswick
BSicon BHF.svgBSicon .svg
Lockington
BSicon BHF.svgBSicon .svg
Arram
BSicon eABZlg.svgBSicon .svg
von York
BSicon BHF.svgBSicon .svg
Beverley
BSicon BHF.svgBSicon .svg
Cottingham
BSicon ABZgr+r.svgBSicon .svg
nach York
BSicon KBHFe.svgBSicon .svg
Hull Paragon

Die Yorkshire Coast Line ist eine Bahnstrecke im Norden Englands. Sie verläuft von Kingston upon Hull (Bahnhof Hull Paragon) nordwärts durch East Riding of Yorkshire bis nach Scarborough (Bahnhof Scarborough) in North Yorkshire.

Geschichte[Bearbeiten]

Der südliche Abschnitt von Hull nach Bridlington wurde im Oktober 1846 eröffnet, der nördliche Abschnitt nach Scarborough folgte ein Jahr später.[1]

Von 1947 bis 1977 bestand zwischen Hunmanby und Filey auch eine kurze Stichstrecke zum Bahnhof Filey Holiday Camp, welcher aus zwei Inselbahnsteigen mit vier Gleisen bestand. Wurde er anfangs im Sommerhalbjahr von Urlaubern rege genutzt, so nahm seine Bedeutung aufgrund der zunehmenden Motorisierung der Bevölkerung in der Folgezeit zusehends ab. Aus wirtschaftlichen Gründen musste der Bahnhof schließlich stillgelegt werden; der letzte Zug verkehrte am 17. Juli 1977. Heute sind nur noch die Bahnsteige sowie vereinzelte Laternenmasten zu erkennen.[2]

Heutiger Betrieb[Bearbeiten]

Zugverbindungen auf der Strecke werden von Northern Rail bereitgestellt, wovon viele ihren weiteren Verlauf auf der Sheffield-Hull Line sowie ein paar weitere auf der Hull-York Line haben. First Transpennine Express betreibt eine Zugverbindung von Scarborough nach York/Leeds und nutzt dabei bis Seamer die Strecke. Dabei werden meist zweiteilige Dieseltriebwagen (Baureihe 158) der British Rail eingesetzt. Während des Sommers werden die 158er-Triebwagen für größere Kapazitäten mit Triebwagen der Baureihe 153 gekoppelt.

In der Vergangenheit gab es ein nur sehr begrenztes Sonntagsangebot an Verbindungen. Lediglich im Sommer gab es zwischen Hull und Bridlington einen einstündlichen Takt, Züge bis nach Scarborough fuhren alle zwei Stunden. Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2009 wurde der Sommerfahrplan auf das ganze Jahr ausgeweitet. Für die Zukunft ist auch ein vergrößertes Zugangebot abends an Werktagen geplant.[3]

Ab Scarborough existiert eine Busverbindung weiter nach Norden Richtung Whitby.

Literatur[Bearbeiten]

  • G. Body: 'PSL Field Guides - Railways of the Eastern Region Volume 2. Patrick Stephens Ltd, Wellingborough, London 1976, ISBN 1-85260-072-1.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Body, G.: PSL Field Guides - Railways of the Eastern Region Volume 2, 1976, S. 49
  2. Filey Holiday Camp. Subterranea Britannica. Abgerufen am 23. Dezember 2008.
  3. Northern Rail announces proposals for more trains for Wolds coast. Northern Rail. 13. Februar 2009. Abgerufen am 23. März 2009.