Çayağzı

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Çayağzı
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Çayağzı (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Bingöl
Landkreis (ilçe): Yayladere
Koordinaten: 39° 6′ N, 39° 57′ OKoordinaten: 39° 5′ 45″ N, 39° 56′ 50″ O
Höhe: 980 m
Einwohner: 65[1] (2018)
Telefonvorwahl: (+90) 426
Postleitzahl: 12 652
Kfz-Kennzeichen: 12
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Muhtar: Erdal Akbaş
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisOhneEinwohnerOderFläche

Çayağzı (kurdisch: Zimtek) ist ein Dorf im Landkreis Yayladere der türkischen Provinz Bingöl. Çayağzı liegt an einer Flussbiegung des Peri Çayı in Tallage auf 980 m über dem Meeresspiegel, dort wo die Provinzen Tunceli, Elazığ und Bingöl aufeinanderstoßen. Çayağzı hatte laut Fortschreibung im Jahre 2010 insgesamt 72 Einwohner.

Der kurdische Name wurde in der Form "Zimtek" ins Grundbuch aufgenommen.[2] und bei den Volkszählungen von 1970 und 1980 als Alternativbezeichnung verwendet.[3]

Lokale Überlieferungen berichten von sieben Brüdern, die – aus Konya kommend – das Dorf vor angeblich 600 Jahren gegründet haben sollen. Die erste Dorfschule wurde 1956 eröffnet. Çayağzı besteht aus zwei mahalle genannten Vierteln, die aneinander angrenzen. Seit 2006 ist das Dorf mit Trinkwasser versorgt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Türkiye Nüfusu İl ilçe Mahalle Köy Nüfusları, abgerufen am 24. Mai 2019
  2. www.e-tkbm.gov.tr (Memento vom 7. Januar 2016 im Internet Archive)
  3. Genel Nüfus Sayımı: İdari Bölünüş: İl, İlçe, Bucak ve Köy (Muhtarlık) Nüfusları, 25.10.1970. Ankara 1973, Seite 115 und Başbakanlık Devlet İstatistik Enstitüsü: Genel Nüfus Sayımı. İdari bölünüş. 12.10.1980. Ankara 1981, S. 47