Ödishausen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ödishausen
Gemeinde Hahausen und Stadt Seesen
Koordinaten: 51° 56′ 48″ N, 10° 10′ 35″ O
Höhe: 198 m
Postleitzahl: 38723
Vorwahl: 05384
Ödishausen (Niedersachsen)
Ödishausen

Lage von Ödishausen in Niedersachsen

Ödishausen ist eine Bauernsiedlung in der Gemeinde Hahausen (teilweise auch auf dem Gebiet der Stadt Seesen) an der B 82.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ödishausen liegt am Rand des Harzes umgeben von Feldern auf ca. 200 m ü. NHN. Die Siedlung besteht aus zwei 300 Meter voneinander entfernten Höfen mit dazugehörigen Wohnhäusern. Verbunden sind die Gebäude über die B 82. Durchflossen wird das Gebiet vom Zainerbach, einem Zufluss der Nette.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Artefakte aus der letzten Phase der Altsteinzeit oder der frühen Mittelsteinzeit (8000 v. Chr.) wurden auf einem Acker südlich des Eichsberghofes in Ödishausen gefunden.[1]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehrstechnisch liegt Ödishausen an der B 82. Über diese ist es an die A 7 angeschlossen, die nach Hannover und Kassel führt. Etwas weiter entfernt in Bad Harzburg liegt zudem die A 395, die in Richtung Braunschweig führt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zur Vorgeschichte der Landschaft Hahausen.