Ąžuoliukas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ąžuoliukas
Logo
Sitz: LitauenLitauen Vilnius
Gründung: 1959
Gattung: Knabenchor
Gründer: Hermanas Perelšteinas
Leitung: Vytautas Miškinis
Stimmen: 30 (SATB)
Website: http://www.azuoliukas.lt

Ąžuoliukas (dt. 'Eichenchen') ist ein 1959 von Hermanas Perelšteinas gegründeter Knaben- und Jugendchor in der litauischen Hauptstadt Vilnius. 1979 wurde die „Ąžuoliukas“-Musikschule gegründet. Hier lernen die Chormitglieder Musik (Solfège, Musikliteratur, Harmonie, Dirigieren und Instrumentalmusik). In der Schule gibt es 50 Lehrer. Die Organisation ist eine öffentliche Anstalt (Viešoji įstaiga Berniukų ir jaunuolių choras „Ąžuoliukas“).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 3. September 1959 fand die erste Probe im Club der Kommunikationsmitarbeiter. Es gab 30 Jungen, geleitet von Hermanas Perelšteinas. Juni 1962 hatte der Chor erstes Konzert im Ausland (Riga, Lettland) und 1963 gastierte in Riga und Tallinn (Estland), 1965 in Moskau, 1973 in der DDR (16 Konzerte), am Festival „Berliner Festtage“; 1974 in Artek (Ukraine), 1978 in Minsk.

Chorleiter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo von „Ąžuoliukas“

Direktor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kristijonas Bartoševičius

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]