Żelechów

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Żelechów
Wappen von Żelechów
Żelechów (Polen)
Żelechów
Żelechów
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Masowien
Powiat: Garwolin
Fläche: 12,14 km²
Geographische Lage: 51° 49′ N, 21° 55′ OKoordinaten: 51° 48′ 35″ N, 21° 54′ 45″ O
Einwohner: 4048
(31. Dez. 2016)[1]
Postleitzahl: 08-430
Telefonvorwahl: (+48) 25
Kfz-Kennzeichen: WG
Wirtschaft und Verkehr
Straße: ŁukówMaciejowice
Nächster int. Flughafen: Warschau
Gmina
Gminatyp: Stadt- und Landgemeinde
Gminagliederung: 18 Schulzenämter
Fläche: 87,64 km²
Einwohner: 8386
(31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 96 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 1403143
Verwaltung (Stand: 2015)
Bürgermeister: Mirosława Miszkurka[2]
Adresse: ul. Piłsudskiego 47
08-430 Żelechów
Webpräsenz: www.zelechow.pl



Żelechów (IPA: ʐɛ'lɛxuf) ist eine Stadt in Polen in der Woiwodschaft Masowien in der Powiat Garwoliński im Südosten von Warschau. Der Name des Ortes leitet sich vom polnischen Eigennamen Żelisław ab.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stadtrecht wurde 1447 verliehen.

Źelechów

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Stadt- und Landgemeinde gehören neben der Stadt Żelechów folgende 18 Ortschaften mit einem Schulzenamt:

Gąsiory
Gózdek
Huta Żelechowska
Janówek
Kalinów
Kotłówka
Łomnica
Nowy Goniwilk
Nowy Kębłów
Piastów
Sokolniki
Stary Goniwilk
Stary Kębłów
Stefanów
Władysławów
Wola Żelechowska
Zakrzówek

Weitere Orte der Gemeinde sind:

Budki
Goniwilk-Las
Jezioro
Kałuskie
Kontrowers
Krupa
Michalin
Nad Rzeką
Ostrożeń
Pod Lasem
Podlasie
Podwierzbie
Trzeci

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Żelechów – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2016. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 5,19 MiB), abgerufen am 29. September 2017.
  2. Website der Gemeinde, Informacje ogólne o urzędzie, abgerufen am 13. März 2015