(1859) Kovalevskaya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asteroid
(1859) Kovalevskaya
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Asteroidenfamilie nicht bekannt
Große Halbachse 3,207 AE
Exzentrizität 0,102
Perihel – Aphel 2,880 AE – 3,535 AE
Neigung der Bahnebene 7,706°
Länge des aufsteigenden Knotens 343,351°
Argument der Periapsis 246,471°
Siderische Umlaufzeit 5,75 a
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 46 km
Albedo 0,069
Absolute Helligkeit 10,2 mag
Geschichte
Entdecker Ljudmyla Schurawlowa
Datum der Entdeckung 4. September 1972
Andere Bezeichnung 1972 RS2; 1932 RD; 1941 BQ; 1942 HH; 1949 PU; 1949 QW; 1950 TM4; 1953 EK1; 1966 PC1; A915 TK
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(1859) Kovalevskaya (1972 RS2; 1932 RD; 1941 BQ; 1942 HH; 1949 PU; 1949 QW; 1950 TM4; 1953 EK1; 1966 PC1; A915 TK) ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 4. September 1972 von Ljudmyla Schurawlowa im Krim-Observatorium entdeckt wurde.

Er ist nach der russischen Mathematikerin Sofja Wassiljewna Kowalewskaja (1850–1891) benannt.