(3199) Nefertiti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(3199) Nefertiti
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 9. Dezember 2014 (JD 2.457.000,5)
Orbittyp Amor-Typ
Große Halbachse 1,5746 AE
Exzentrizität 0,2839
Perihel – Aphel 1,1275 AE – 2,0216 AE
Neigung der Bahnebene 32,9677°
Länge des aufsteigenden Knotens 340,0229°
Argument der Periapsis 53,3998°
Siderische Umlaufzeit 1,98 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 23,73 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 2,2 km
Albedo 0,420
Rotationsperiode 3,021 h
Absolute Helligkeit 14,84 mag
Spektralklasse S
Geschichte
Entdecker Carolyn Shoemaker
Eugene Shoemaker
Datum der Entdeckung 13. September 1982
Andere Bezeichnung 1982 RA
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(3199) Nefertiti ist ein Asteroid vom Amor-Typ, der am 13. September 1982 von Carolyn und Eugene Shoemaker am Palomar-Observatorium (IAU-Code 675) entdeckt wurde.

Benannt wurde der Asteroid nach der ägyptischen Königin Nefertiti, die Hauptgemahlin (Große königliche Gemahlin) des Königs (Pharaos) Echnaton (Amenophis IV.) (im deutschen Sprachraum als Nofretete bekannt).

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]