1-Chlornonan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Strukturformel
Strukturformel von 1-Chlornonan
Allgemeines
Name 1-Chlornonan
Andere Namen

Nonylchlorid

Summenformel C9H19Cl
Kurzbeschreibung

farblose bis gelbliche Flüssigkeit[1]

Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 2473-01-0
EG-Nummer 219-595-5
ECHA-InfoCard 100.017.814
PubChem 17185
Wikidata Q57907194
Eigenschaften
Molare Masse 162,70 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig[1]

Dichte

0,87 g·cm−3[1]

Schmelzpunkt

−34 °C[1]

Siedepunkt

202 °C[1]

Löslichkeit
  • praktisch unlöslich in Wasser (ca. 1,1 mg·l−1 bei 25 °C)[1]
  • löslich in Ethanol und Chloroform[2]
Brechungsindex

1,436 (20 °C)[3]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze [1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen. Brechungsindex: Na-D-Linie, 20 °C

1-Chlornonan ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der aliphatischen, gesättigten Halogenkohlenwasserstoffe.

Gewinnung und Darstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1-Chlornonan kann durch Reaktion von 1-Nonen mit Salzsäure gewonnen werden.[4]

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1-Chlornonan ist eine brennbare, schwer entzündbare, farblose bis gelbliche Flüssigkeit, die praktisch unlöslich in Wasser ist.[1]

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1-Chlornonan wird zur Herstellung anderer chemischer Verbindungen (zum Beispiel 2-Bromdecanal) verwendet.[3]

Sicherheitshinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dämpfe von 1-Chlornonan können mit Luft ein explosionsfähiges Gemisch (Flammpunkt 74 °C) bilden.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j Eintrag zu 1-Chlornonan in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 28. Oktober 2018 (JavaScript erforderlich).
  2. David R. Lide: CRC Handbook of Chemistry and Physics A Ready-reference Book of Chemical and Physical Data. CRC Press, 1995, ISBN 978-0-8493-0595-5, S. 118 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  3. a b Datenblatt 1-Chlorononane, 98% bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 28. Oktober 2018 (PDF).
  4. Universal Oil Products Company: PREPARATION OF PRIMARY ALKYL HALIDES - Universal Oil Products Company, abgerufen am 28. Oktober 2018