195 v. Chr.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 3. Jahrhundert v. Chr. | 2. Jahrhundert v. Chr. | 1. Jahrhundert v. Chr. |
210er v. Chr.200er v. Chr.190er v. Chr.180er v. Chr. | 170er v. Chr. |
◄◄198 v. Chr.197 v. Chr.196 v. Chr.195 v. Chr. | 194 v. Chr. | 193 v. Chr. | 192 v. Chr. | | ►►

Staatsoberhäupter

195 v. Chr.
Marcus Porcius Cato, der Ältere; Römische Marmorbüste, um 80 v. Chr., Palazzo Torlonia, Rom
Marcus Porcius Cato feiert Siege im Keltiberischen Krieg.
Han Gaozu
Der chinesische Kaiser Han Gaozu stirbt.
195 v. Chr. in anderen Kalendern
Buddhistische Zeitrechnung 349/350 (südlicher Buddhismus); 348/349 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 41. (42.) Zyklus, Jahr des Feuer-Pferdes 丙午 (am Beginn des Jahres Holz-Schlange 乙巳)
Griechische Zeitrechnung 1./2. Jahr der 146. Olympiade
Jüdischer Kalender 3566/67
Römischer Kalender ab urbe condita DLIX (559)
Seleukidische Ära Babylon: 116/117 (Jahreswechsel April); Syrien: 117/118 (Jahreswechsel Oktober)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Römisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kleinasien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kaiserreich China[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nach dem Tod des chinesischen Kaisers Han Gaozu lässt seine Frau Lü Zhi alle Söhne seiner Konkubine ermorden und bringt ihren Sohn Han Huidi als zweiten Kaiser der Han-Dynastie auf den Thron. Während ihrer Regentschaft für den Minderjährigen hält sie ihn allerdings weitgehend von der Regierung fern.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]