2016 QA2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asteroid
2016 QA2
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Erdnaher Asteroid, Aten-Typ
Große Halbachse 0,972 AE
Exzentrizität 0,214
Perihel – Aphel 0,764 AE – 1,180 AE
Neigung der Bahnebene 15,654°
Länge des aufsteigenden Knotens 334,910°
Argument der Periapsis 112,653°
Zeitpunkt des Periheldurchgangs 22. November 2016
Siderische Umlaufzeit 0,96 a
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser ca. 34 m
Absolute Helligkeit 25,177 (± 0,52121) mag
Geschichte
Entdecker SONEAR-Observatorium
Datum der Entdeckung 28. August 2016
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Die Zugehörigkeit zu einer Asteroidenfamilie wird automatisch aus der AstDyS-2 Datenbank ermittelt. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

2016 QA2 ist ein erdnaher Asteroid vom Aten-Typ, der am 28. August 2016 am SONEAR-Observatorium in Brasilien entdeckt wurde. Am 28. August 2016 flog er in einer Nominaldistanz von 86.600 Kilometern an der Erde vorbei, wobei die Relativgeschwindigkeit rund 10 Kilometer pro Sekunde betrug. Aufgrund seiner Bahneigenschaften, die die Beobachtung erschweren, und seiner geringen Helligkeit wurde er erst einige Stunden zuvor entdeckt. Die Größe wird auf etwa 34 Meter geschätzt, kann aber auch nur 20 oder 50 Meter betragen.[1][2][3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Das war knapp. (HTML) Vorbeiflug des Asteroiden „2016 QA2“. In: Der Spiegel. 29. August 2016, abgerufen am 7. September 2016.
  2. Beinahe-Katastrophe: Asteroid zu spät entdeckt! (HTML) Asteroid 2016 QA2 fliegt ganz knapp an Erde vorbei. In: news.de. 30. August 2016, abgerufen am 7. September 2016.
  3. Asteroid „2016 QA2“ kommt Erde gefährlich nah. (HTML) In: Augsburger Allgemeine. 29. August 2016, abgerufen am 7. September 2016.