206

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 2. Jahrhundert | 3. Jahrhundert | 4. Jahrhundert |
| 170er | 180er | 190er | 200er | 210er | 220er | 230er |
◄◄ | | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | | ►►

Staatsoberhäupter

206
Sun Quan in einer Illustration der Geschichte der Drei Reiche aus der Qing-Zeit
Der Kriegsherr Sun Quan beauftragt seinen General …
Zhou Yu in einer Qing-Ausgabe der Geschichte der Drei Reiche
Zhou Yu mit der Eroberung der Provinz Jing.
206 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 198/199
Buddhistische Zeitrechnung 749/750 (südlicher Buddhismus); 748/749 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 48. (49.) Zyklus, Jahr des Feuer-Hundes 丙戌 (am Beginn des Jahres Holz-Hahn 乙酉)
Griechische Zeitrechnung 1./2. Jahr der 246. Olympiade
Jüdischer Kalender 3966/67 (19./20. September)
Römischer Kalender ab urbe condita CMLIX (959)
Seleukidische Ära Babylon: 516/517 (Jahreswechsel April); Syrien: 517/518 (Jahreswechsel Oktober)
Spanische Ära 244
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 262/263 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Römisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Britannien: Lucius Alfenus Senecio, der letzte Statthalter der gesamten Provinz Britannia, befestigt den Hadrianswall und führt einen Triumphzug durch.

Kaiserreich China[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Kriegsherr Cao Cao schlägt einen Aufstand des Offiziers Gao Gan nieder, der nach Süden flieht.
  • Der Kriegsherr Sun Quan lässt seine Generäle Zhou Yu und Sun Yu den feindlichen General Huang Zu in der Jing-Provinz angreifen. Zunächst erobert Zhou Yu die Siedlungen Mo und Bao, die am Pengli-See lagen und durch Sümpfe von Huang Zus Hauptquartier in Xiakou (heutiges Wuhan) abgeschnitten waren. Nach dem Sieg stockt er seine Truppen auf und besiegt Huang Zus Streitmacht, deren Anführer Deng Long er gefangen nimmt und zu Sun Quan sendet.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 206 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien