A. E. Staley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
A. E. Staley
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1898
Auflösung 2000
Auflösungsgrund Übernahme durch Tate & Lyle
Sitz Decatur, Vereinigte Staaten
Branche Stärke-Produktion

A. E. Staley, mit Sitz in Decatur (Illinois), war ein Unternehmen zur Verarbeitung von Getreide und Ölsamen zu verschiedenen Produkten, die in Lebensmittel, Getränke, industrielle und Futter-Produkte eingesetzt werden. Es ist heute ein Teil des britischen Unternehmens Tate & Lyle LLC.

Augustus Eugene Staley gründete 1898 in Baltimore ein Vertriebsgesellschaft für Speisestärke. 1909 kaufte er in Decatur eine Fabrik, um selbst in die Stärkeproduktion einzusteigen, und nahm im März 1912 die Produktion auf.

Staley war ein Anhänger der Idee des Profi-Football und gründete 1920 eine Football-Liga, an der auch seine Decatur Staleys teilnahmen, die als Halbprofis in seiner Fabrik arbeiteten. Aus den Decatur Staleys sind die heutigen Chicago Bears geworden.

1988 erwarb Tate & Lyle 90 % der Anteile an A. E. Staley. 2000 wurden die restlichen 10 % übernommen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. History, auf www.tateandlyle.com, abgerufen am 10. Oktober 2015