ATP Porto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennis Oporto Open
ATP World Tour
Austragungsort Porto
PortugalPortugal Portugal
Erste Austragung 1995
Letzte Austragung 1996
Kategorie World Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32S/16Q/16D
Preisgeld 425.000 US$
Stand: 17. April 2012

Das ATP-Turnier von Porto (offiziell Oporto Open, im Jahr 1996 Maia Open) ist ein ehemaliges Tennisturnier, das in den Jahren 1995 und 1996 in Porto ausgetragen wurde. Gespielt wurde im Freien auf Sand. Weder im Einzel noch im Doppel ist es einem Spieler gelungen, beide Austragungen zu gewinnen. 1996 konnten mit Emanuel Couto und Bernardo Mota zwei einheimische Spieler die Doppelkonkurrenz für sich entscheiden. Das Turnier wurde im Rahmen der ATP World Series veranstaltet, der Vorgängerserie der ATP World Tour 250.

Angesetzt war das Turnier zwischen Roland Garros und Wimbledon, nach seinem Ausscheiden aus dem Tourkalender übernahm das Turnier von Bologna diesen Termin. In den Jahren 2001 und 2002 wurde in Porto auch ein Damenturnier ausgetragen.

Siegerliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
1996 SpanienSpanien Félix Mantilla ArgentinienArgentinien Hernán Gumy 6:75, 6:4, 6:3
1995 SpanienSpanien Alberto Berasategui SpanienSpanien Carlos Costa 3:6, 6:3, 6:4

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
1996 PortugalPortugal Emanuel Couto
PortugalPortugal Bernardo Mota
AustralienAustralien Joshua Eagle
AustralienAustralien Andrew Florent
4:6, 6:4, 6:4
1995 SpanienSpanien Tomás Carbonell
SpanienSpanien Francisco Roig
SpanienSpanien Jordi Arrese
SpanienSpanien Àlex Corretja
6:3, 7:6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]