Abbesses (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Abbesses
Abbesses Metro.jpg
Tarifzone 1
Linie(n) 12Paris m 12 jms.svg
Ort Paris XVIII
Eröffnung 31. Oktober 1912
Der Eingang auf dem Place des Abbesses mit Guimard-Dach
Lange Wendeltreppen führen zu den rund 36 Meter unter der Oberfläche liegenden Bahnsteigen

Abbesses ist eine unterirdische Station der Pariser Métro im 18. Arrondissement von Paris unter dem Butte Montmartre. Die Station wird von der Métrolinie 12 bedient und liegt rund 36 Meter unterhalb der Erdoberfläche, was sie zur tiefstgelegenen Station des Métronetzes macht.

Die Station wurde am 31. Oktober 1912 in Betrieb genommen, als die nördliche Verlängerung der Linie A von Pigalle bis zur Station Jules Joffrin eröffnet wurde. Am 27. März 1931 wurde die Linie A in Linie 12 umbenannt. 2006 und 2007 wurde die Station grundlegend renoviert.

In Abbesses besteht eine Umsteigemöglichkeit zur Funiculaire de Montmartre und zum Montmartrobus.

Im Jahr 2011 lag das Fahrgastaufkommen bei 2.545.127 Personen.

Architektur[Bearbeiten]

Der U-Bahnhof ist mit zwei in einem Gewölbe liegenden Seitenbahnsteigen ausgestattet. Zwei Wendeltreppen und zwei Aufzüge führen von einer südlich der Bahnsteige liegenden Zwischenebene zur Zugangsebene (salle des billets) unterhalb des Place des Abbesses, an dessen östlichem Rand sich der einzige Eingang befindet.

Der überdachte Treppenabgang wurde im Stil der Art Nouveau nach Plänen von Hector Guimard gestaltet und ist ein beliebtes Fotomotiv. Ursprünglich für den Eingang der Métrostation Hôtel de Ville in der Rue de Lobau gebaut wurde die Überdachung 1974 von ihrem damaligen Standort auf den Montmatre verlegt. Heute ist sie eine von noch zwei existierenden Überdachungen dieser Art, der andere befindet sich an der Station Porte Dauphine der Linie 2.

Sehenswert ist die ganz in der Nähe gelegene "Mur des je t'aime". Auf einer Bank in der kleinen Anlage kann man sich prima vom Treppenaufstieg erholen, falls man nicht den Aufzug benutzt hat.[1]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.
  •  Jean Robert: Notre métro. 1967.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Abbesses (Paris Metro) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website zur Mur des je t'aime
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Lamarck – Caulaincourt
← Front Populaire
Paris m 12 jms.svg Pigalle
Mairie d’Issy →

48.8847222222222.3386111111111Koordinaten: 48° 53′ 5″ N, 2° 20′ 19″ O