Achtundachtzig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Achtundachtzig
88
Darstellung
Römisch LXXXVIII
Dual 101 1000
Oktal 130
Duodezimal 74
Hexadezimal 58
Morsecode – – – · ·  – – – · · 
Mathematische Eigenschaften
Vorzeichen positiv
Parität gerade
Faktorisierung
Teiler 1, 2, 4, 8, 11, 22, 44, 88

Die Achtundachtzig (88) ist die natürliche Zahl zwischen 87 und 89. Sie ist gerade.

Bedeutungen und Zusammenhänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Im asiatischen Kulturkreis (vor allem im Chinesischen) gilt die 88 als die wichtigste Glückszahl. Telefonnummern und Kfz-Zeichen mit diesen Ziffern (vor allem am Ende) sind sehr beliebt – in Hongkong werden dafür exorbitante Summen bezahlt.[1]
  • Neonazismus: Die Zahl 88 wird unter Neonazis als getarnter Hitlergruß verwendet: Der achte Buchstabe des Alphabets ist das H; die 88 steht somit für HH, eine Abkürzung von Heil Hitler (siehe auch Rechtsextreme Symbole und Zeichen).[2][3]
    Dennoch stellte das OLG Brandenburg im September 2005 fest, dass die Verwendung der Zahl 88 „nicht unbedingt strafbar“ sei.[4] Auch in Österreich wurde im Jahr 2018 ein Verfahren anlässlich einer 8,88 km langen Wanderstrecke eingestellt.[5]
  • Die Redewendung „Egal ist 88“ beruht auf der Tatsache, dass „88“, egal wie gespiegelt, immer noch nach „88“ aussieht (Spiegelsymmetrie).
  • Funk: 88 ist in der Amateurfunk/CB-Funk-Sprache die Abkürzung von „Liebe und Küsse“.[6]
  • Chinesischer Chatslang: Im chinesischen Chat bedeutet 88 die Abkürzung für „byebye“. Die Zahl 8 wird im Chinesischen „ba“ oder „bai“ ausgesprochen.[7]
  • Waffenkunde: Als „Acht-Acht“ ausgesprochen, ist es die Abkürzung für die von der deutschen Wehrmacht benutzten 8,8-cm-Flak.[8]
  • Poker: Die Starthandkombination 88 in „Texas Hold’em“ bezeichnet man auch als „die Schneemänner“.[9]
  • 88 ist die standardisierte, typische Tastenanzahl eines Klaviers.[10] (wenn auch bei der Orgel und Keyboards die Tastenanzahl geringer ausfallen kann)
  • Astronomie: Seit 1922 gibt es 88 von der Internationalen Astronomischen Union anerkannte Sternbilder.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WiktionaryWiktionary: achtundachtzig – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: 88 (number) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lucky 8 license plate lands 5 Chinese in jail. Al Arabiya News, abgerufen am 14. September 2012 (englisch).
  2. Ariel wirbt mit 88, dem Kürzel für den Hitlergruss, abgerufen am 9. Mai 2014
  3. German neo-Nazis had hit list of 88 political targets. The Telegraph, abgerufen am 14. September 2012 (englisch).
  4. Klaus Kelle: Wenn der Widerstand Mathematik unmöglich macht. rp-online.de, abgerufen am 18. Mai 2014.
  5. Verfahren nach Aufregung um Nazi-Code bei Wanderung eingestellt - derStandard.at. 26. November 2018, abgerufen am 28. November 2018.
  6. Auszug häufig benutzter Betriebsabkürzungen der Telegraphie für alle Funkdienste. (PDF; 6 kB) Abgerufen am 27. April 2016.
  7. Word Dictionary - 8. Abgerufen am 14. September 2012 (englisch).
  8. Bundeswehr/Flak: In die Lücke. Der Spiegel 10/1969, abgerufen am 14. September 2012.
  9. Poker:Schneemänner. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 25. November 2012; abgerufen am 14. September 2012. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.thema-poker.com
  10. Gute Quoten und viel Lob für Plasberg: Ein Klavier hat 88 Tasten. Berliner Zeitung, abgerufen am 14. September 2012.