Ad Wouters

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ad Wouters 2014
Karte vom Pfad von Ad

Ad Wouters (* in Dordrecht) ist ein niederländischer Bildhauer, der in Belgien wohnt und in der Gegend von Löwen aktiv ist. Wouters ist bekannt für seine Holzskulpturen, die er aus abgestorbenen Eichenbäumen fertigt und die im Wald und in der Stadt Löwen frei zu beobachten sind.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wouters wurde in Dordrecht geboren. Seit dem Alter von 13 Jahren arbeitete er in der Bauausführung. Mit 22 Jahren ging er als Freiwilliger für die belgische Organisation Bauorde nach Afrika. Nach dieser Reise zog er nach Haasrode in Belgien, wo er Gebäude restaurierte. In den 1990er Jahren wurde er durch einen Betriebsunfall arbeitsunfähig. Er entwickelte sich danach als Künstler.

Seine Kunstwerke sind öffentlich ausgestellt.

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wouters stellt Schnitzenen meistens aus Baumstämmen oder Rekuperationsmaterial in Direct carving-Technik her. Seine erste Schnitze, De Bosprotter schuf er im Auftrag des Waldförsters im Meerdaalwoud im Jahr 2000. Weitere erfasste Werke sind öffentlich zugänglich in Heverleebos, Meerdaalwoud, Heverlee, Oud-Heverlee, Blanden, Haasrode und Leuven. Wouters stellt seine Werke frei zur Verfügung und bietet sie auch nicht zum Verkauf an.

Folgende Holzschnitze von Wouters stehen entlang dem Pfad von Ad, welches über eine Länge von 25 km durch den Wald führt:

Weitere Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans Baeté, Mark De Bie, Martin Hermy und Paul Van den Bremt: Miradal. Erfgoed in Heverleebos en Meerdaalwoud. Hrsg.: Davidsfonds. Leuven 2009, ISBN 978-90-5826-624-8, S. 263 (niederländisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2fast4u.be

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ad Wouters – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien