Adelaide-Halbinsel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adelaide-Halbinsel / Adelaide Peninsula
Gewässer 1 Sherman Basin, Queen Maud Gulf, Storis Passage, Simpson Strait
Gewässer 2 Rasmussen Basin, Chantrey Inlet

Geographische Lage

68° 6′ 0″ N, 97° 48′ 0″ W68.1-97.8Koordinaten: 68° 6′ 0″ N, 97° 48′ 0″ W
Adelaide-Halbinsel / Adelaide Peninsula (Nunavut)
Adelaide-Halbinsel / Adelaide Peninsula

Die Adelaide-Halbinsel (englisch Adelaide Peninsula) ist eine kaum bewohnte Halbinsel im Zentrum des kanadischen Territoriums Nunavut.

Sie ist mittels des McCrary-Isthmus mit dem Festland verbunden. Die Halbinsel umschließt das Sherman Basin, eine Inlandsbucht von der Größe des Bodensees, welche über das Sherman Inlet mit dem Queen Maud Gulf verbunden ist.

Nördlich der Adelaide-Halbinsel befindet sich die King-William-Insel, die von der Simpsonstraße und Storispassage abgetrennt wird. Diese Meeresstraßen fließen in den Queen-Maud-Golf und in die Victoriastraße.