Adlergletscher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adlergletscher
In der Bildmitte der Adlergletscher, links davon Rimpfischhorn, rechts Strahlhorn, ganz links das Allalinhorn

In der Bildmitte der Adlergletscher, links davon Rimpfischhorn, rechts Strahlhorn, ganz links das Allalinhorn

Lage Kanton Wallis, Schweiz
Gebirge Walliser Alpen, Mischabel
Typ Gebirgsgletscher
Fläche 2,1 km² (2007)[1]
Exposition West
Höhenbereich 4110 m – 2950 m (2007)[1]
Koordinaten 633699 / 95600Koordinaten: 46° 0′ 40″ N, 7° 52′ 25″ O; CH1903: 633699 / 95600
Adlergletscher (Kanton Wallis)
Adlergletscher
Entwässerung Findelengletscher → Findelbach → Matter VispaRhône

Der Adlergletscher ist mit einer Fläche von 2,1 km²[1] ein kleiner Gletscher in den Walliser Alpen. Früher vereinigte er sich auf einer Höhe von 2900 Metern mit dem deutlich grösseren Findelgletscher und war als dessen Seitengletscher anzusehen.[2]

Der Adlergletscher liegt eingebettet zwischen dem Südwestgrat des Rimpfischhorns (4199 m ü. M.) und dem Adlerhorn (3988 m ü. M.) mit dessen Verbindungsgrat zum Strahlhorn (4190 m ü. M.). Die Exposition des Gletschers ist westlich. Der Adlerpass (3789 m ü. M.) trennt den Adlergletscher vom Richtung Nordosten fliessenden Allalingletscher. Der höchste Punkt des Gletschers befindet sich auf einer Höhe von 4110 m ü. M. nahe dem Gipfel des Strahlhorns. Im Jahr 2007 endete der Gletscher auf rund 2950 m. Die Gleichgewichtslinie (ELA), die in diesem relativ trockenem Gebiet vergleichsweise hoch liegt, befand sich im selben Jahr auf einer Höhe von 3200 m.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Expertenkommission für Kryosphärenmessnetze (EKK) der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT): The Swiss Glaciers 2005/2006 and 2006/2007. Glaciological Report No. 127/128. 2011 (online; PDF; 5,5 MB)
  2. Charles Knapp, Maurice Borel, Victor Attinger, Heinrich Brunner, Société neuchâteloise de géographie (Herausgeber): Geographisches Lexikon der Schweiz. Band 1: Aa – Emmengruppe. Verlag Gebrüder Attinger, Neuenburg 1902, S. 19, Stichwort Adlergletscher  (Scan der Lexikon-Seite).