Adolescence

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelAdolescence
OriginaltitelAdolescence
ProduktionslandFrankreich
OriginalspracheFranzösisch
Erscheinungsjahr1966
Länge22 Minuten
Stab
RegieMarin Karmitz
DrehbuchVladimir Forgency,
Agnès Van Parys
ProduktionVladimir Forgency,
Marin Karmitz
MusikLuc Perini
KameraRoger Bimpage
SchnittNoun Serra
Besetzung

Adolescence ist ein französischer Dokumentar-Kurzfilm von Marin Karmitz aus dem Jahr 1966 in Schwarz-Weiß.

Der Film war in der Kategorie „Bester Dokumentar-Kurzfilm“ für einen Oscar nominiert.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 14-jährige Sonia nimmt Ballettstunden bei einer sehr bekannten Ballettlehrerin, die bereits 84 Jahre alt ist. Als sich Sonia bei einer Ballettkompanie bewirbt, verpatzt sie ihren Auftritt. Nun muss das junge Mädchen sich entscheiden, ob es weiterhin Ballettstunden nehmen möchte, oder sich ganz vom Balletttanz verabschiedet.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde im September 1966 bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig uraufgeführt.

Auszeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]