Adrien Henri Laurent de Jussieu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Adrien de Jussieu)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adrien Henri Laurent de Jussieu (* 23. Dezember 1797 in Paris; † 29. Juni 1853 ebenda), besser bekannt als Adrien de Jussieu, war ein französischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „A.Juss.“.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Adrien Henri Laurent de Jussieu war ein Sohn des Botanikers Antoine-Laurent de Jussieu. Der Titel seiner Dissertation war De Euphorbiacearum generibus medicisque earundem viribus tentamen, erschienen in Paris 1824. Er veröffentlichte botanische Beiträge zu drei Pflanzenfamilien: 1825 zu den Rautengewächsen (Rutaceae), 1830 zu den Mahagonigewächsen (Meliaceae) und 1843 zu den Malpighiengewächsen (Malpighiaceae). Er trug zum Eintrag „Taxonomie“ im Dictionnaire universelle d'histoire naturelle bei. Ferner gab er das von seinem Vater verfasste Werk Introductio in historiain plantarum ohne Jahresangabe in Paris heraus; dieses Werk war ein Fragment der von Antoine Laurent de Jussieu geplanten zweiten Ausgabe des Werkes Genera, die dieser nicht mehr vollenden konnte.

Sein Vater übergab ihm 1826 die Leitung seines Jardin des Plantes. Adrien Henri Laurent de Jussieu starb am 29. Juni 1853 in Paris und hinterließ zwei Töchter.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]