Aferdita Podvorica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres sollte auf der Diskussionsseite angegeben sein. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Aferdita Podvorica
Personalia
Name Aferdita Podvorica
Geburtstag 10. September 1978
Geburtsort PodujevoJugoslawien
Größe 1,66 m
Position Sturm
Juniorinnen
Jahre Station
–1995 Traber FC Mariendorf
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
1995–2000 1. FFC Turbine Potsdam
2000–2002 WSV Wolfsburg
2002–2009 1. FFC Turbine Potsdam
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Aferdita Podvorica (* 10. September 1978 in Podujevo) ist eine ehemalige albanische Fußballspielerin. Die Stürmerin spielte für die deutschen Bundesligisten 1. FFC Turbine Potsdam und WSV Wolfsburg.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aferdita Podvorica wurde in der zu Jugoslawien gehörenden Provinz Kosovo geboren. Durch ihren Vater und ihren Bruder wurde ihr Interesse am Fußball geweckt, und sie fing an, auf den Straßen Fußball zu spielen. Im Jahre 1993 wanderte sie mit ihrer Familie aus und zog nach Berlin. 1995 wechselte sie aus der Jugend des Traber FC Mariendorf zum SSV Turbine Potsdam. Zwischen 2000 und 2002 spielte sie für den WSV Wolfsburg, bevor sie nach Potsdam zurückkehrte. Mit dem 1. FFC Turbine Potsdam wurde sie dreimal Meister, dreimal Pokalsieger und einmal UEFA Women's Cup-Sieger. Nach mehreren Verletzungen beendete sie 2009 ihre Karriere und ist heute Mannschaftsbetreuerin.

Aferdita Podvorica ist von Beruf Versicherungskauffrau. Sie ist ledig und hat zwei Brüder.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • UEFA Women’s Cup-Sieger 2005
  • Deutscher Meister 2004, 2006, 2009
  • DFB-Pokalsieger 2004, 2005, 2006