Air Jamaica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Air Jamaica
Logo der Air Jamaica
Boeing 737-800 der Air Jamaica
IATA-Code: BW (zuvor JM)
ICAO-Code: BWA (zuvor AJM)
Rufzeichen: CARIBBEAN AIRLINES (zuvor JAMAICA)
Gründung: 1969
Betrieb eingestellt: 2011
Fusioniert mit: Caribbean Airlines
Sitz: Kingston, JamaikaJamaika Jamaika
Drehkreuz:

Flughafen Norman Manley International

Heimatflughafen:

Flughafen Norman Manley International

Vielfliegerprogramm: 7th Heaven Rewards
Flottenstärke: 5
Ziele: National und international
Air Jamaica ist 2011 mit Caribbean Airlines fusioniert. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor der Übernahme.

Air Jamaica war eine jamaikanische Fluggesellschaft mit Sitz in Kingston und Basis auf dem dortigen Flughafen Norman Manley International. im Mai 2011 fusionierte sie mit Caribbean Airlines.

Geschichte[Bearbeiten]

Air Jamaica wurde am 1. April 1969 gegründet. Im November 1994 wurde die Fluggesellschaft von der Air Jamaica Acquisition Group (AJAG) übernommen, der Staat behielt 25 % der Anteile. Es wurde umfangreich modernisiert, allerdings häuften sich in den folgenden Jahren auch die finanziellen Verluste.[1] Seit Dezember 2004 war die Fluglinie wieder vollständig in staatlicher Hand. Die Flotte wurde von 20 auf sieben Flugzeuge verkleinert, die Verluste stiegen jedoch weiter an.

Air Jamaica wurde im Mai 2010 von Caribbean Airlines gekauft, welche die Flüge der Air Jamaica bis 2013 unter dem Namen Air Jamaica und deren IATA-Code BW weiterführte. Der Staat Jamaika besitzt seitdem 16 % der Caribbean Airlines.[2][3]

Flugziele[Bearbeiten]

Air Jamaica bediente innerhalb der Karibik Kingston, Nassau und Montego Bay, in Nordamerika werden New York City, Philadelphia, Fort Lauderdale, Orlando und Toronto angeflogen. Langstreckenflüge werden gegenwärtig nicht mehr angeboten. Caribbean Airlines führt seit der Fusion die Flüge weiter.

Flotte[Bearbeiten]

Ein ehemaliger Airbus A340-300 der Air Jamaica

Mit Stand Juni 2013 bestand die Flotte der Air Jamaica aus fünf Boeing 737-800 welche von Caribbean Airlines betrieben wurden.[4]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Air Jamaica – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Air Jamaica: end of an era, Jamaica Observer vom 8. Juli 2011. Abgerufen am 8. Juli 2011.
  2. aerotelegraph.com abgerufen am 4. März 2014
  3. airliners.de – Übergangsphase eingeleitet - Caribbean Airlines übernimmt Air Jamaica, 5. Mai 2010 abgerufen am 15. Juni 2015
  4. ch-aviation - Air Jamaica (englisch) abgerufen am 26. Juni 2013