Airlink (Papua-Neuguinea)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Airlink
Logo der Airlink
IATA-Code: ND
ICAO-Code: -
Rufzeichen: -
Gründung: 1989
Betrieb eingestellt: 2007
Sitz: Madang, Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea
Drehkreuz:

Flughafen Madang

Heimatflughafen:

Flughafen Madang

Flottenstärke: 13
Ziele: National
Airlink hat den Betrieb 2007 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Airlink war eine Fluggesellschaft mit Sitz in Madang, Papua-Neuguinea. Airlink bot einen Flugplan mit hohen Frequenzen und Charterservice in die entlegeneren Gebiete von Papua-Neuguinea. Das Drehkreuz von Airlink war der Flughafen Madang.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Fluglinie wurde 1989 gegründet und nahm den regulären Liniendienst im Juni 1990 auf. Airlink kaufte Flugzeuge von Talair im Oktober 1990 auf. Die Firma litt unter den zu erwartenden schweren Bedingungen durch den Vulkanausbruch des Rabaul 1994 einschließlich des Verlusts von vier Flugzeugen. Im Jahr 2007 stellte Airlink den Flugbetrieb ein.

Flugziele[Bearbeiten]

Mit Stand Januar 2005 flog Airlink Bialla, Buka, Cape Orford, Gasmata, Gonalia, Goroka, Hoskins, Jacquinot Bay, Kandrian, Kavieng, Kiunga, Lae, Lihir Island, Madang, Mount Hagen, Namatanai, Nissan Island, Port Moresby, Rabaul, Tabubil, Tadji, Talasea, Tari, Vanimo, Wewak an.

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand März 2007 bestand die Flotte der Airlink aus 13 Flugzeugen[1]:

Flugzeugtyp aktiv bestellt Anmerkungen Sitzplätze[1]
ATR 42-320 01 46
Britten-Norman BN-2 Islander 03 8
Cessna 404 02 10
Embraer EMB 110P 07 17
Gesamt 13 -

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b airlink.com.pg - Fleet (archivierte Version, englisch) abgerufen am 22. Januar 2015