Ajima Naonobu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Naonobu ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Zum Mondkrater siehe Naonobu (Mondkrater).

Ajima Naonobu (jap. 安島 直円; * 1732; † 14. November 1798), auch Ajima Chokuen (die sino-japanische Lesung seines Namens) oder Ajima Chokuyen (veraltet für Chokuen), war ein japanischer Mathematiker des Wasan.

Er entwickelte unter anderem die Integralrechnung des Enri (円理, dt. „Kreisprinzip“). Sein Vater war der Vorsitzende des Schatzamtes des Lehens Shinjō (御勘定頭, o-kanjō-gashira).

Der Mondkrater Naonobu ist nach ihm benannt.

Literatur[Bearbeiten]

Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Ajima der Familienname, Naonobu der Vorname.