Akademie für Tonkunst (Darmstadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Akademie für Tonkunst im September 2010

Die Akademie für Tonkunst in Darmstadt ist eine der ältesten Musik-Ausbildungsstätten in Deutschland und unterteilt sich in eine Studienabteilung und eine Musikschulabteilung.

Sie wurde 1851 von Karl Philipp Schmitt als Schmitt’sche Akademie für Tonkunst gegründet. Mit der Übernahme in städtische Trägerschaft im Jahre 1922 erfolgte die staatliche Anerkennung.

Heute verfügt die Akademie über ein modernes Gebäude mit großem und kleinem Konzertsaal, einem Kammermusik- und einem Rhythmiksaal, 46 Unterrichts- und 24 Übungsräumen, über 100 Tasteninstrumente, eine umfangreiche Musikbibliothek und ein hochwertig ausgestattetes Tonstudio.

Direktor seit 2005 ist der niederländische Komponist Cord Meijering.

Bekannte Lehrer/Studenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 49° 51′ 1″ N, 8° 39′ 16″ O