al-Chaur (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
الخور
al-Chaur
Saudi-ArabienBahrainAsch-Schamalal-ChaurDoha (Gemeinde)Doha (Gemeinde)Umm SalalAd-Daʿayanar-Rayyanal-WakraAsch-SchahaniyyaLage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Katar
Hauptstadt al-Chaur
Fläche 1.613,3 km²
Einwohner 202.031 (20. April 2015)
Dichte 125 Einwohner pro km²
Gründung 1972
ISO 3166-2 QA-KH
Politik
Regierungschef Ibrahim Issa Nasser Al Fadalah

Koordinaten: 25° 41′ N, 51° 31′ O

Al-Chaur (arabisch بلدية الخور, DMG Baladiyyat al-Ḫaur) ist eine der acht Gemeinden Katars mit der gleichnamigen Hauptstadt al-Chaur. 60 Kilometer südlich liegt Doha, die Hauptstadt des Landes.[1] Seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert lebt hier der Al-Muhannadi-Stamm, der aus sieben Beduinenfamilien hervorgeht.

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde al-Chaur kontrolliert die Hauptstadt al-Chaur und alle übrigen Siedlungen auf dem Gemeindegebiet.[2] Das Gebiet wird zu statistischen Zwecken in drei Verwaltungszonen untergliedert:[3]

Städte Fläche
km²
Einwohner
Zensus 2015
Simaisma, Al Jeryan, al-Chaur 373,9 96.169
Al Thakhira, Ras Laffan, Umm Birka 610,8 100.118
Al Ghuwariyah 628,6 5.744
Gemeinde al-Chaur 1613,3 202.031

Das Verwaltungsgebäude der Gemeinde befindet sich am Stadteingang von al-Chaur. Das historische Gebäude ist eines der ältesten der Stadt. Nach der Fertigstellung eines Anbaus wird das ursprüngliche Gebäude im Rahmen einer Renovierung an die neue Fassade angepasst, die traditionelle Elemente der katarischen Kultur beinhaltet.

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der letzten Zeit wächst der Tourismus in der Region. Bekannt ist vor allem der zu einem Hotel umgebaute Palast Al-Sultan Beach Hotel & Resort.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Katar: Bezirke, Städte & Orte - Einwohnerzahlen, Karten, Grafiken, Wetter und Web-Informationen. Abgerufen am 21. März 2018.
  2. وزارة البلدية والبيئة. Abgerufen am 21. März 2018 (englisch).
  3. Population 2015. Abgerufen am 21. März 2018 (englisch).