Alcanadre (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alcanadre
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Provinz Huesca, Spanien
Flusssystem Ebro
Abfluss über Cinca → Segre → Ebro → MittelmeerVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehlt
Mündung bei Ballobar in den Cinca41.6173670.205436Koordinaten: 41° 37′ 3″ N, 0° 12′ 20″ O
41° 37′ 3″ N, 0° 12′ 20″ O41.6173670.205436
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Rechte Nebenflüsse Guatizalema, Río FlumenVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt
Das Becken des Cinca

Der (Río) Alcanadre ist ein Fluss in der spanischen Provinz Huesca. Er entspringt in der Sierra de Galardón der aragonesischen Pyrenäen, durchfließt die Sierra de Guara und den Somontano und bildet ab Pertusa ein breites Tal, bevor er südlich von Sariñena am Nordrand der Sierra de Alcubierre entlangfließt und schließlich bei Ballobar in den Cinca mündet. Seine wichtigsten Nebenflüsse sind der Río Flumen und der Guatizalema.

In römischer und arabischer Zeit überspannte eine große Brücke bei Pertusa den Alcanadre. Nach dieser und anderen Brücken, arabisch Al-Qanatir, hat der Fluss seinen heutigen Namen.

Weblinks[Bearbeiten]