Alek Popow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Alek Popov)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alek Popow (2012)

Alek Wassilew Popow (bulgarisch Алек Василев Попов; geboren 16. Januar 1966 in Sofia) ist ein bulgarischer Schriftsteller.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alek Popow studierte Philologie an der Universität Sofia. Er war als Kulturattachée an der bulgarischen Botschaft in London tätig. Neben drei Romanen hat Alek Popow mehrere Kurzgeschichten geschrieben, die in elf Sprachen übersetzt wurden. Sein Roman Mission: London wurde von Dimitar Mitowski verfilmt.

Popow lebt in Sofia.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mission: London. Roman. Übersetzung Alexander Sitzmann. Salzburg : Residenz, 2006
  • Die Hunde fliegen tief. Roman. Übersetzung Alexander Sitzmann. Salzburg : Residenz, 2008
  • Für Fortgeschrittene. Kurzgeschichten. Roman. Übersetzung Alexander Sitzmann. Salzburg : Residenz, 2009
  • Schneeweißchen und Partisanenrot. Roman. Übersetzung Alexander Sitzmann. Salzburg : Residenz, 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]