Universität Sofia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Universität Sofia
Gründung 1. Oktober 1888
Trägerschaft staatlich[1]
Ort Sofia, Bulgarien
Rektor Anastas Gerdjikov[2]
Studenten etwa 19.000
Website www.uni-sofia.bg
Hauptgebäude
Ansicht des Haupteingangs

Die Sofioter Universität „Hl. Kliment Ohridski“ (bulgarisch: Софийски университет „Св. Климент Охридски“) ist mit rund 14.000 Studenten die größte Universität in der bulgarischen Hauptstadt Sofia. Benannt ist sie nach dem Gelehrten und Heiligen Kliment von Ohrid.

Die Universität Sofia wurde am 1. Oktober 1888 gegründet und ist die älteste Universität des Landes. Zunächst gab es nur eine Historisch-Philologische Fakultät. Ein Jahr später kamen die Mathematisch-Naturwissenschaftliche und eine Rechtswissenschaftliche Fakultät dazu. Die Universität ist Mitglied im Netzwerk der Balkan-Universitäten[3].

Die Universität gliedert sich in 15 Fakultäten:

Rektor der Universität Sofia ist 2016 Anastas Gerdjikov.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Universität Sofia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sofiiski universitet "Sv. Kliment Ohridski". In: WHED - IAU's World Higher Education Database. Abgerufen am 20. September 2016.
  2. a b Professor Dr. Habil. Anastas Gerdjikov is the New Rector of Sofia University “St. Kliment Ohridski”. 17. November 2015.
  3. Konferenz der Balkan Universitäten Mai 2010 in Edirne

Koordinaten: 42° 41′ 37″ N, 23° 20′ 6″ O