Alessia Cara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alessia Cara (2017)

Alessia Cara (* 11. Juli 1996 in Brampton, Ontario; vollständiger Name Alessia Caracciolo) ist eine kanadische Pop- und R&B-Sängerin italienischer Abstammung.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alessia Cara auf dem Capital Pride Concert 2018

Mit elf Jahren begann Alessia Cara Gitarre zu lernen. Mit 14 Jahren beschloss sie, einen YouTube-Kanal zu starten und Coverversionen bekannter Songs einzustellen. Durch ihre Interpretation von Sweater Weather von The Neighbourhood, die sie 2013 hochgeladen hatte, wurde sie vom Label Def Jam entdeckt und unter Vertrag genommen.[1] 2015 war ihre erste Produktion fertiggestellt. Ihre erste Veröffentlichung war das Lied Here. Es enthält ein Sample aus Ike’s Rap II von Isaac Hayes, das auch schon in anderen Liedern verwendet wurde. Das Lied war auch auf der EP Four Pink Walls enthalten, die im Herbst erschien. Song und EP kamen in Kanada und den USA in die Charts und daraufhin wurde Here auch erfolgreich in Europa veröffentlicht.

Ende des Jahres 2015 wurde ihr Debütalbum Know-It-All veröffentlicht. Cara war an allen Songs darauf auch als Songwriterin beteiligt. Das Album erreichte die Top 10 der Billboard 200. Here konnte ebenfalls bis in die Top 10 vorrücken und wurde bis Ende 2016 über 3,5 Millionen Mal verkauft. In Großbritannien, wo das Lied zu diesem Zeitpunkt noch nicht erschienen war, wurde Alessia Cara zum Jahresende in die Auswahlliste für den Sound of 2016 der BBC aufgenommen.[1] Wild Things wurde als zweite Single ausgekoppelt und übertraf den Erfolg in ihrer Heimat.

Als dritte Single erschien Scars to Your Beautiful am 26. Juli 2016. In Europa entwickelte sich das Lied zu ihrem bisher größten Erfolg und erreichte dort in über 15 Ländern die offiziellen Single-Charts. In Deutschland stieg das Lied auf Platz 75 ein und kletterte Woche für Woche weiter nach oben. Gestärkt wurde der Erfolg durch die vermehrte Verwendung im Airplay gegen Ende 2016.[2][3][4]

Mit dem Lied How Far I’ll Go steuerte sie im November 2016 zum Soundtrack des Disney-Animations-Films Vaiana – Das Paradies hat einen Haken bei. Das Lied erreichte die Single-Charts in Kanada und den USA. Am 29. Dezember 2016 gab der deutsche DJ Zedd auf Twitter bekannt, dass er an einer gemeinsamen Single mit Cara arbeiten würde.[5] Daraus entstand das Lied Stay, das am 24. Februar 2017 veröffentlicht wurde. Ebenfalls wurde sie in der Liste der Top-30 Nachwuchs-Musiker des Forbes-Magazins aufgeführt.[6] Bei den Grammy-Verleihungen 2018 wurde Alessia Cara als Best New Artist ausgezeichnet.[7] Im November desselben Jahres veröffentlichte sie ihr zweites Album The Pains of Growing.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[8]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH UK UK US US CA CA
2015 Know-It-All DE99
(1 Wo.)DE
CH50
(1 Wo.)CH
UK14
Silber
Silber

(3 Wo.)UK
US9
Platin
Platin

(92 Wo.)US
CA8
Platin
Platin

(77 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 13. November 2015
Verkäufe: + 1.160.000
2018 The Pains of Growing US71
(1 Wo.)US
CA21
(3 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 30. November 2018

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[8]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH UK UK US US CA CA
2015 Four Pink Walls US31
(12 Wo.)US
CA11
(4 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 28. August 2015
2019 This Summer CA52
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019CA
Erstveröffentlichung: 6. September 2019

Weitere EPs

  • 2019: Spotify Singles (Erstveröffentlichung: 24. April 2019)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[8]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH UK UK US US CA CA
2015 Here
Know-It-All
DE59
(18 Wo.)DE
AT63
(7 Wo.)AT
CH44
(18 Wo.)CH
UK28
Gold
Gold

(14 Wo.)UK
US5
Dreifachplatin
×3
Dreifachplatin

(34 Wo.)US
CA19
Dreifachplatin
×3
Dreifachplatin

(39 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 30. April 2015
Verkäufe: + 3.805.000
2016 Wild Things
Know-It-All
DE76
(7 Wo.)DE
CH51
(15 Wo.)CH
UK63
Silber
Silber

(11 Wo.)UK
US50
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(20 Wo.)US
CA14
Dreifachplatin
×3
Dreifachplatin

(33 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 2. Februar 2016
Verkäufe: + 2.660.000
Scars to Your Beautiful
Know-It-All
DE19
Gold
Gold

(27 Wo.)DE
AT18
(25 Wo.)AT
CH18
(32 Wo.)CH
UK55
Gold
Gold

(13 Wo.)UK
US8
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(43 Wo.)US
CA14
Platin
Platin

(30 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 26. Juli 2016
Verkäufe: + 3.135.000
How Far I’ll Go
Vaiana – Das Paradies hat einen Haken (O.S.T.)
DE53
(8 Wo.)DE
AT58
(5 Wo.)AT
CH66
(7 Wo.)CH
UK49
Gold
Gold

(13 Wo.)UK
US56
Platin
Platin

(19 Wo.)US
CA46
(19 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 28. Oktober 2016
Verkäufe: + 1.830.000
2017 Stay DE13
Platin
Platin

(24 Wo.)DE
AT6
(24 Wo.)AT
CH16
(26 Wo.)CH
UK8
Platin
Platin

(21 Wo.)UK
US7
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(31 Wo.)US
CA9
Vierfachplatin
×4
Vierfachplatin

(29 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 23. Februar 2017
mit Zedd; Verkäufe: + 3.110.000
2018 Growing Pains
The Pains of Growing
US65
(8 Wo.)US
CA36
(20 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 15. Juni 2018
Trust My Lonely
The Pains of Growing
CA55
(20 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 5. Oktober 2018
2019 Out of Love
The Pains of Growing
CA62
Platin
Platin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019CA
Erstveröffentlichung: 29. Januar 2019
Verkäufe: + 80.000
Rooting for You
This Summer
CA47
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019CA
Erstveröffentlichung: 6. September 2019
Make It to Christmas CA89
(1 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 8. November 2019

Weitere Singles

  • 2019: Ready
  • 2019: Okay Okay
  • 2019: October
  • 2019: Another Place (mit Bastille)
  • 2020: I Choose

Als Gastmusikerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[8]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH UK UK US US CA CA
2017 1-800-273-8255
Everybody
DE45
Gold
Gold

(14 Wo.)DE
AT42
(12 Wo.)AT
CH50
(14 Wo.)CH
UK9
Platin
Platin

(23 Wo.)UK
US3
Fünffachplatin
×5
Fünffachplatin

(42 Wo.)US
CA6
Fünffachplatin
×5
Fünffachplatin

(31 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 28. April 2017
Logic feat. Khalid & Alessia Cara; Verkäufe: + 6.770.000
2019 Let Me Down Slowly UK31
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019UK
US79
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(6 Wo.)US
CA49
Gold
Gold

(20 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 7. Januar 2019
Alec Benjamin feat. Alessia Cara; Verkäufe: + 2.155.000

Weitere Gastbeiträge

  • 2016: Wild (Troye Sivan feat. Alessia Cara)
  • 2019: Querer mejor (Juanes feat. Alessia Cara) (US: GoldGold )

Sonstiges

  • 2016: I Can Only (JoJo feat. Alessia Cara – auf dem Album Mad Love)
  • 2016: Remember Home (Sebastian Kole feat. Alessia Cara – auf dem Album Soup)
  • 2017: Cuore Nerd (J-Ax & Fedez feat. Alessia Cara – auf dem Album Comunisti col Rolex)
  • 2018: Babies (Kyle feat. Alessia Cara – auf dem Album Light of Mine)
  • 2018: Vale per sempre (Eros Ramazzotti feat. Alessia Cara – auf dem Album Vita Ce N’è)

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldene Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2019: für das Album Know-It-All
  • BelgienBelgien Belgien
    • 2017: für die Single 1-800-273-8255
  • BrasilienBrasilien Brasilien
    • 2017: für die Single Scars to Your Beautiful
  • DanemarkDänemark Dänemark
    • 2016: für die Single Here
  • FrankreichFrankreich Frankreich
    • 2017: für die Single 1-800-273-8255
    • 2018: für die Single Here
  • ItalienItalien Italien
    • 2016: für die Single Here
    • 2016: für die Single Wild Things
  • JapanJapan Japan
    • 2018: für die Single Stay

Platin-Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2016: für die Single Here
    • 2019: für die Single Let Me Down Slowly
  • BelgienBelgien Belgien
    • 2017: für die Single Stay
  • BrasilienBrasilien Brasilien
    • 2018: für die Single How Far I’ll Go
  • DanemarkDänemark Dänemark
    • 2017: für die Single Stay
    • 2018: für die Single How Far I’ll Go
    • 2018: für die Single Scars to Your Beautiful
    • 2019: für das Album Know-It-All
    • 2019: für die Single Let Me Down Slowly
  • FrankreichFrankreich Frankreich
    • 2017: für die Single Stay
  • ItalienItalien Italien
    • 2018: für die Single 1-800-273-8255
    • 2019: für die Single How Far I’ll Go
  • PortugalPortugal Portugal
    • 2018: für die Single 1-800-273-8255[9]
  • SchwedenSchweden Schweden
    • 2016: für die Single Here
    • 2016: für die Single Wild Things

3× Goldene Schallplatte

  • MexikoMexiko Mexiko
    • 2018: für die Single Stay

2× Platin-Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2019: für die Single Wild Things
  • DanemarkDänemark Dänemark
    • 2020: für die Single 1-800-273-8255
  • ItalienItalien Italien
    • 2017: für die Single Stay
    • 2017: für die Single Scars to Your Beautiful
  • SchwedenSchweden Schweden
    • 2017: für die Single Stay

3× Platin-Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2018: für die Single 1-800-273-8255
    • 2019: für die Single How Far I’ll Go
  • BrasilienBrasilien Brasilien
    • 2018: für die Single Stay
  • SchwedenSchweden Schweden
    • 2017: für die Single Scars to Your Beautiful
    • 2017: für die Single How Far I’ll Go

4× Platin-Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2018: für die Single Stay
    • 2019: für die Single Scars to Your Beautiful

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region Silver record icon.svg Silber Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Ver­käu­fe Quel­len
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
Australien (ARIA) Australien (ARIA) 0! S Gold record icon.svg Gold1 Platinum record icon.svg 18× Platin18 1.295.000 aria.com.au
Belgien (BEA) Belgien (BEA) 0! S Gold record icon.svg Gold1 Platinum record icon.svg Platin1 45.000 ultratop.be
Brasilien (PMB) Brasilien (PMB) 0! S Gold record icon.svg Gold1 Platinum record icon.svg 4× Platin4 180.000 pro-musicabr.org.br
Dänemark (IFPI) Dänemark (IFPI) 0! S Gold record icon.svg Gold1 Platinum record icon.svg 7× Platin7 590.000 ifpi.dk
Deutschland (BVMI) Deutschland (BVMI) 0! S Gold record icon.svg 2× Gold2 Platinum record icon.svg Platin1 800.000 musikindustrie.de
Frankreich (SNEP) Frankreich (SNEP) 0! S Gold record icon.svg 2× Gold2 Platinum record icon.svg Platin1 325.000 infodisc.fr snepmusique.com
Italien (FIMI) Italien (FIMI) 0! S Gold record icon.svg 2× Gold2 Platinum record icon.svg 6× Platin6 350.000 fimi.it
Japan (RIAJ) Japan (RIAJ) 0! S Gold record icon.svg Gold1 0! P 100.000 riaj.or.jp
Kanada (MC) Kanada (MC) 0! S Gold record icon.svg Gold1 Platinum record icon.svg 18× Platin18 1.480.000 musiccanada.com
Mexiko (AMPROFON) Mexiko (AMPROFON) 0! S Gold record icon.svg Gold1 Platinum record icon.svg Platin1 90.000 amprofon.com.mx
Portugal (AFP) Portugal (AFP) 0! S 0! G Platinum record icon.svg Platin1 10.000 Einzelnachweise
Schweden (IFPI) Schweden (IFPI) 0! S 0! G Platinum record icon.svg 10× Platin10 400.000 sverigetopplistan.se
Vereinigte Staaten (RIAA) Vereinigte Staaten (RIAA) 0! S Gold record icon.svg Gold1 Platinum record icon.svg 18× Platin18 18.030.000 riaa.com
Vereinigtes Königreich (BPI) Vereinigtes Königreich (BPI) Silver record icon.svg 2× Silber2 Gold record icon.svg 3× Gold3 Platinum record icon.svg 2× Platin2 2.660.000 bpi.co.uk
Insgesamt Silver record icon.svg 2× Silber2 Gold record icon.svg 17× Gold17 Platinum record icon.svg 88× Platin88

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Sound of 2016 – Alessia Cara (Profil), BBC, Dezember 2015.
  2. Antenne Bayern: Neuvorstellung der Woche: Alessia Cara - Scars to Your Beautiful (Memento vom 5. Januar 2017 im Internet Archive)
  3. 1Live: Neu für den Sektor: Alessia Cara - Scars to Your Beautiful; Stand: 30. Oktober 2016
  4. N-Joy: Neu im Programm: Alessia Cara - Scars to Your Beautiful; Stand: 23. Dezember 2016
  5. Zedd: Who's ready for Zedd X Alessia Cara 🎶?!?!? auf Twitter
  6. Séverine Baron: Alessia Cara Makes The Famous '30 Under 30' Forbes List auf „iHeartRadio“
  7. 2018 GRAMMY Awards: Complete Winners List, abgerufen am 29. Januar 2018.
  8. a b c d Chartquellen: Deutschland Österreich Schweiz UK US CA1 CA2 Kanada (Memento vom 6. November 2015 im Internet Archive)
  9. Platin für 1-800-273-8255 in Portugal (Memento vom 8. März 2018 im Internet Archive)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Alessia Cara – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien