Alpenpreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

CIPRA Deutschland zeichnet mit dem Deutschen Alpenpreis in unregelmäßigen Abständen herausragende Politiker, Unternehmer, Wissenschaftler, Verbandsvertreter oder Einzelpersonen für ihren engagierten Einsatz für eine nachhaltige Entwicklung des Alpenraumes aus.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deutscher Alpenpreis 2006 der Alpenschutzkommission CIPRA. (Nicht mehr online verfügbar.) 30. November 2006, ehemals im Original; abgerufen im 3. Juni 2013.@1@2Vorlage:Toter Link/www.cipra.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Deutscher Alpenpreis 2008 der Alpenschutzkommission CIPRA. (Nicht mehr online verfügbar.) 18. Dezember 2008, ehemals im Original; abgerufen im 3. Juni 2013.@1@2Vorlage:Toter Link/www.cipra.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Deutscher Alpenpreis 2011 der Alpenschutzkommission CIPRA. (Nicht mehr online verfügbar.) Dezember 2011, ehemals im Original; abgerufen im 3. Juni 2013 (PDF; 81 kB).@1@2Vorlage:Toter Link/www.cipra.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Alpenpreis 2015