AltairNano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altair Nanotechnologies Inc.
AltairNano Logo.svg
Rechtsform Corporation
ISIN CA0213732047
Gründung 1973
Sitz Reno, Nevada

Leitung

  • Pierre Lortie (Chairman of the Board)
  • Terry M. Copeland (CEO und President)
Mitarbeiter 99 (2010)[1]
Umsatz 7,8 Mio. US-Dollar (2010)[1]
Branche Nanotechnologie
Website www.altairnano.com

Altair Nanotechnologies, kurz „AltairNano“, ist ein Forschungsunternehmen im US-Bundesstaat Nevada, das sich mit der Entwicklung im Bereich der Nanotechnologie für Energiespeicherung und Medizintechnik beschäftigt. Das wichtigste Produkt der Firma ist der „NanoSafe“ genannte Lithiumtitanat-Akkumulator. Die Aktien werden an der US-Börse Nasdaq gehandelt, Börsenkürzel „ALTI“. An der Firma sind Eric Schmidt, CEO von Google, und anderen Investoren beteiligt. Es besteht Interesse der US-Marine an den NanoSafe-Batterien als Notstromaggregat in Schiffen. Allerdings ist der kommerzielle Durchbruch in dem Segment der Lithiumtitanat-Akkumulator mit Stand 2016 nicht gelungen.

Bei Lithiumtitanat-Akkumulatoren wird die konventionelle Graphitelektrode durch eine aus Lithiumtitanspinell ersetzt. Vorteilhafte Eigenschaften sind die Schnellladeeigenschaften und die Temperaturunabhängigkeit über einen Einsatzbereich von -40 °C bis +55 °C. Nachteilig sind der hohe Preis und die gegenüber Lithium-Ionen-Akkus geringere Energiedichte. Die Firma hält mehrere Patente im Bereich Lithiumtitanat-Akkumulatoren.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b AltairNano: Annual Report 2010 (englisch, PDF; 2,1 MB)
  2. Patent US7547490: High performance lithium titanium spinel Li4Ti5012 for electrode material. Veröffentlicht am 16. Juli 2009, Erfinder: Timothy Spitler, et. al.