Aluminium Bahrain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aluminium Bahrain
Logo
Rechtsform B.S.C.
ISIN BH0006000044
Gründung 1968
Sitz BahrainBahrain Askar, Bahrain
Leitung Tim Murray (CEO)[1]
Mitarbeiter 2.907 (2014)[2]
Umsatz 766,7 Mio. Bahrain-Dinar (1.924 Mio. Euro)[3]
Branche Aluminium
Website www.albasmelter.com
Stand: 31. Dezember 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015
Die Aluminiumhütte von Alba

Aluminium Bahrein (Alba) gehört zu den weltgrößten Aluminiumherstellern. Die Aluminiumproduktion belief sich im Jahr 2010 auf ca. 850.000 t.

Die Firmenzentrale mit den Produktionsanlagen befindet sich in Askar an der Südostküste des Inselstaats im Persischen Golf. Die Unternehmensproduktion macht (Stand 2010) Bahrain zum zehntgrößten Aluminiumhersteller weltweit. Als Eigentümer des Unternehmens werden der Staat Bahrain (77 %), der saudi-arabische Public Investment Fund (20 %) und das örtliche Unternehmen Breton Investments (3 %) genannt.

Gegenwärtig (Stand Juli 2016) sind in der Aluminiumhütte 5 Potlines in Betrieb.[2] Die Firma Bechtel wurde von Alba beauftragt, eine sechste Potline mit einer Kapazität von 540.000 Tonnen pro Jahr zu errichten. Die Jahreserzeugung wird damit bis 2019 auf 1,5 Mio. t steigen.[4] Die Gesamtkosten der Erweiterung (inklusive einer fünften Kraftwerksanlage mit einer installierten Leistung von 1.350 MW) werden mit 3,5 Mrd. USD veranschlagt.[5]

Kraftwerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Kraftwerk Alba

Die für die Aluminiumherstellung wichtige Elektrizität wird in einem mit Erdgas befeuertem Kraftwerkskomplex mit vier Anlagen und einer Gesamtleistung von 2.224 MW erzeugt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aluminium Bahrain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Executive Management
  2. a b Facts & figures. Aluminium Bahrain (ALBA), abgerufen am 25. Mai 2016 (englisch).
  3. Geschäftsbericht 2015
  4. Bechtel Selected by Aluminium Bahrain for Major Project. Bechtel, 20. April 2016, abgerufen am 25. Mai 2016 (englisch).
  5. Alba approves Line 6 Expansion Project which will make it the world's largest single site smelter. ALBA, 10. Juni 2015, abgerufen am 25. Mai 2016 (englisch).