Amstetten-Bahnhof

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amstetten-Bahnhof
Gemeinde Amstetten
Koordinaten: 48° 34′ 57″ N, 9° 52′ 23″ O
Höhe: 583 m ü. NHN
Postleitzahl: 73340
Vorwahl: 07331

Amstetten-Bahnhof ist ein Ortsteil der Gemeinde Amstetten im Alb-Donau-Kreis in Baden-Württemberg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erst nach dem Bahnbau in den 1850er Jahren entstandene Ortsteil ist heute Mittelpunkt der Gemeinde mit den meisten öffentlichen Einrichtungen. Vorgängersiedlung war der Weiler Neuhaus. Die Anfänge der Wohnsiedlung östlich des Bahnhofs gehen auf die Jahrhundertwende zurück. Am 9. April 1926 vereinigte das Innenministerium den Weiler Neuhaus, den Wohnplatz Bahnhof und den Steighof zum Ortsteil Amstetten-Bahnhof.

Nach dem Zweiten Weltkrieg setzte ein starkes Wachstum (1961: 1061 Einwohner) und die Industrieansiedlung ein.

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Evangelische Friedenskirche, erbaut 1966
  • Katholische Kirche Jesus Christus Erlöser, erbaut 1966

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]