Anders Walter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anders Walter (* 5. Februar 1978 in Aarhus) ist ein dänischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Illustrator.

Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anders Walters erste internationale Bekanntheit als Filmemacher konnte er 2011 mit den Kurzfilm Den Talende Kuffert erreichen. Ein weiterer Film 9 Meter wurde bei sämtlichen Film-Festivals aufgeführt und konnte einige Preise gewinnen. Im Jahr 2014 wurde ihm zusammen mit seinem Kollegen Kim Magnusson für Helium in der Kategorie Bester Kurzfilm der Oscar verliehen.

Walter unterstützt die Musikband Grand Avenue bei der Gestaltung ihrer Albencover. In dieser Band ist sein Zwillingsbruder Rasmus Walter Frontmann und Sänger. Er arbeitet unter anderem im Großbritannien an seinen nächsten Filmprojekten. Walters Spielfilmdebüt I Kill Giants feierte seine Weltpremiere am 9. September 2017 auf dem Toronto International Film Festival.[1][2]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Regisseur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Regisseur und Drehbuchautor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: Den Talende Kuffert
  • 2012: 9 meter
  • 2013: Helium
  • 2014: Katusha

Als Produzent[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: Den Talende Kuffert
  • 2012: 9 meter
  • 2013: Helium
  • 2014: The Oscar Nominated Short Films 2014: Live Action

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Elizabeth Muskala: Toronto International Film Festival. (Nicht mehr online verfügbar.) In: tiff.net. Archiviert vom Original am 10. September 2017; abgerufen am 10. September 2017 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tiff.net
  2. Clark Collis: 'I Kill Giants': A Misfit Teen Hunts Monsters in This Exclusive Clip. In: ew.com. 8. September 2017, abgerufen am 10. September 2017 (englisch).