Andrés Muschietti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andrés Muschietti (2016)

Andrés „Andy“ Muschietti,[1] (* 26. August 1973[2] in Buenos Aires) ist ein argentinischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Schauspieler.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem 2008 sein Horror-Kurzfilm Mama für Furore sorgte, ermöglichte ihm Guillermo del Toro als Produzent ein Budget von 15 Millionen $ für eine abendfüllende Version von Mama mit Jessica Chastain und Nikolaj Coster-Waldau in Hauptrollen. Der Film war in den Vereinigten Staaten sehr erfolgreich, weltweit wurde bis März 2013 knapp 100 Millionen Umsatz erzielt.[3] Im September 2017 erschien sein Film Es, der auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King basiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1999: Nostalgia en la mesa 8 (Kurzfilm)
  • 2000: Una noche con Sabrina Love (Regieassistenz, Darsteller)
  • 2008: Mama (Kurzfilm)
  • 2013: Mama
  • 2017: Es (It)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 'Mama' Director to Helm Adaptation of 'Bird Box'. hollywoodreporter.com, 26. Februar 2013, abgerufen am 27. September 2017.
  2. Andrés Muschietti • Director. cineuropa.org, 2. April 2013, abgerufen am 27. September 2017.
  3. Mama Director Andres Muschietti Takes Bird Box. movieweb.com, 26. Februar 2013, abgerufen am 27. September 2017.