Andrea Corr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Glastonbury Festival 1999
Glastonbury Festival 1999
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Ten Feet High
  DE 86 13.07.2007 (1 Wo.)
  CH 43 08.07.2007 (4 Wo.)
  UK 38 07.07.2007 (2 Wo.)
  IE 24 28.06.2007 (2 Wo.)
Lifelines
  UK 48 11.06.2011 (1 Wo.)
  IE 40 02.06.2011 (1 Wo.)
Singles[1]
Shame on You (To Keep My Love from Me)
  IE 43 28.06.2007 (1 Wo.)

Andrea Jane Corr (* 17. Mai 1974 in Dundalk, Irland) ist die Leadsängerin der Gruppe The Corrs, die außer ihr aus ihren drei Geschwistern Sharon, Caroline und Jim besteht. Sie spielt dort auch Tin Whistle.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrea Corr ist die jüngste der vier Geschwister. Sie ging wie ihre Schwestern auf dem „Dun Lughaidh Convent“ zur Schule und galt als die beste Schülerin unter den Geschwistern. Sie wohnt in Dublin.

In den letzten Jahren trieb sie neben der Musik auch zunehmend ihre schauspielerische Karriere voran. 2005 wurde Andrea Corr gemeinsam mit ihren Geschwistern von Elisabeth II. ehrenhalber mit dem MBE ausgezeichnet.[2] Im Juni 2007 erschien das erste Solo-Album von Andrea Corr. Es trägt den Titel Ten Feet High.

Andrea Corr heiratete am 21. August 2009 den Börsenmakler Brett Desmond in Irland.[3] Am 28. April 2012 gab das Paar die Geburt einer Tochter bekannt.[4] Am 4. Januar 2014 brachte Corr ihren Sohn zur Welt.[5]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ten Feet High (2007)
  • Lifelines (2011)

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dancing at Lughnasa (London, 2009)[7]
  • Jane Eyre (Dublin, 2010/2011)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: DE CH UK IE
  2. Honorary MBEs are awarded to Corrs. In: RTE, 10. Januar 2007 (englisch).
  3. Miley Sheridan: www.dailymail.co.uk: Who wants to marry a billionaire? Blushing bride Andrea Corr weds stockbroker fiancé. In: Daily Mail, 24 August 2009 (englisch).
  4. Ken Sweeney: ’Tears in family‘ as Andrea Corr names baby after late mum. In: Irish Independent, 30. April 2012 (englisch).
  5. Sam Hamilton: Andrea Corr reveals her "delight" after giving birth to a baby boy in the US. In: Daily Mirror, 22. Januar 2014 (englisch).
  6. Barefoot Pilgrimage, irishbookawards.irish, abgerufen am 22. November 2019.
  7. Sam Leith: ‘I sang and did the vixen stuff’ In: The Guardian, 25. Februar 2009 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Andrea Corr – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien