Andreas Kovac-Zemen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Andreas Kovac-Zemen (* um 1947; † 1992) war ein deutscher Schauspieler.

Im Jahr 1986 erlangte er durch die Darstellung des „Vollstreckers“ in der Spielshow Donnerlippchen (1986–1988) deutschlandweite Bekanntheit. Vielen ist seine aufgrund der Körpergröße und der hageren Statur außergewöhnliche Erscheinung in Erinnerung geblieben.

Nach den Filmen Geld oder Leber! (1986) von Dieter Pröttel, Hollywood Monster (1987) von Roland Emmerich und Starke Zeiten (1988) von Otto Retzer verschwand er aus dem Filmgeschäft. Andreas Kovac-Zemen starb 1992 mit Mitte 40 nach längerer Krankheit. Er litt unter einer Schrumpfniere, die auch für sein dürres Aussehen verantwortlich war.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]