Anforderungsmanagement-Software

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine Anforderungsmanagement-Software (auch Requirements-Engineering-Software) ist ein Anwendungsprogramm, in dem Anforderungen (englisch requirements) verwaltet werden. Die Anforderungen werden dort automatisiert erfasst und verwaltet, d. h. eine Anforderung steht für sich und kann als eigenständiges Objekt behandelt werden. Dies schafft die Voraussetzungen dafür, die Struktur einer Anforderung in der Anforderungsmanagement-Software abzubilden und elektronisch auszuwerten. Bei einer Ablage von Anforderungen in Textdateien oder Tabellenkalkulationen ist diese Auswertbarkeit nur sehr eingeschränkt möglich.

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die wichtigsten Aufgaben bei der Verwendung einer Anforderungsmanagement-Software sind[1]:

  1. Anforderungen können verlinkt werden, um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten
  2. Eine Anforderung kann versioniert werden, d. h. die Änderungen an der Anforderung werden festgehalten
  3. Der Status einer Anforderung kann dokumentiert werden und die Anforderung kann einen Lebenszyklus durchlaufen
  4. Flexibilität gegenüber statischen Textdokumenten
  5. Versionierung und Kooperation
  6. Projektsteuerung

Die Anforderungsmanagement-Software soll den Anwender in beiden Einsatzgebieten dabei unterstützen, die Anforderungen jederzeit in einem konsistenten Zustand zu halten, um so eine Aussage über das zu entwickelnde System geben zu können.

Arten von Anforderungsmanagement-Software[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Praxis gibt es zwei Einsatzgebiete für eine Anforderungsmanagement-Software:[2]

Die Rückverfolgbarkeit muss in beiden Einsatzgebieten gewährleistet werden.

Es können folgende Arten von Anforderungsmanagement-Software unterschieden werden[3]:

  • Office-Werkzeuge
  • Wikis
  • Workflow-Tools
  • Entwicklungsumgebungen und Modellierungswerkzeuge
  • spezielle Anforderungsmanagement-Werkzeuge
  • agile Cloud-Lösungen.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Anbietern für Anforderungsmanagement-Software:[4][5]

Werkzeug Hersteller Bemerkung
CONTACT Elements CONTACT Software MS-Office- und KI-Unterstützung, ReqIF[6]
agosense.fidelia agosense GmbH Traceability, FuSi (ISO 26262), Jira-Plugin[7]
Polarion Requirements Siemens [8]
CaliberRM Borland
DOORS IBM/Rational ReqIF
DOORS Next Generation/JAZZ[9] IBM/Rational
PTC WindChill (ehemals Integrity)[10] PTC ReqIF-, XML- und MS-Office-Unterstützung[11]
Serena Requirements Manager
Kovair ALM Kivair viele Integrationen[12]
Contour Jama [13]
HP Quality Center HP / Microfocus Verknüpfung mit HP Testmanagement[14]
ReqSuite OSSENO Software intelligente Assistenzfunktionen[15]
in-Step Microtool Projektmanagement-Umgebung[16]
Visure Requirements (ehemals IRqA) Visure ReqIF- und MS-Office-Unterstützung
OSRMT open source Einstiegswerkzeug[17]
objectiF RPM Microtool ReqIF, MS-Office Unterstützung[18]
PREEVision Vector ReqIF[19]
Reqtify Geensys MS-Office- und SimuLink-Anbindung[20]
YAKINDU Traceability itemis AG Traceability über Werkzeuggrenzen hinweg[21]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Christof Ebert: Systematisches Requirements Engineering : Anforderungen ermitteln, spezifizieren, analysieren und verwalten. 5., überarb. Auflage. dpunkt, Heidelberg 2014, ISBN 3-86490-139-1.
  • Chris Rupp, International Requirements Engineering Board: Basiswissen Requirements Engineering Aus- und Weiterbildung zum "Certified Professional for Requirements Engineering" ; Foundation Level nach IREB-Standard. 4., überarb. Auflage. dpunkt-Verl, Heidelberg 2015, ISBN 978-3-86490-283-3.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ebert 2014, S. 278
  2. Rupp 2015, S. 149
  3. Ebert 2014, S. 279
  4. List of Requirements Management Tools – The Making of Software. Abgerufen am 1. September 2020 (amerikanisches Englisch).
  5. Ebert 2014, S. 283ff.
  6. Anforderungsmanagement. Abgerufen am 20. Mai 2021 (deutsch).
  7. Requirements Management & Traceability. In: agosense.com. Abgerufen am 12. Mai 2019.
  8. Requirements Management, Requirements Gathering, Requirements Management tools - Polarion REQUIREMENTS. In: polarion.plm.automation.siemens.com. Abgerufen am 12. Mai 2019.
  9. Jazz.net. Abgerufen am 1. September 2020 (amerikanisches Englisch).
  10. https://www.ptc.com/en/products/plm/plm-products/windchill/rv-s
  11. PLM Requirements Management Software. In: ptc.com. Abgerufen am 12. Mai 2019.
  12. Application Lifecycle Management - ALM Tools, Software - Kovair. In: kovair.com. Abgerufen am 12. Mai 2019.
  13. Requirements Management. In: jamasoftware.com. Abgerufen am 12. Mai 2019.
  14. Requirements Management, Requirements Definition & Collaboration. In: microfocus.com. Abgerufen am 12. Mai 2019.
  15. ReqSuite® - Mehr als eine Anforderungsmanagement-Software. In: osseno.com. Abgerufen am 12. Mai 2019.
  16. Projektmanagement Software mit Prozessen – in-STEP BLUE. In: microtool.de. Abgerufen am 12. Mai 2019.
  17. GitHub - osrmt/osrmt: Open Source Requirements Management Tool. In: github.com. Abgerufen am 12. Mai 2019.
  18. objectiF RPM: Application Lifecycle Management Software. In: microtool.de. Abgerufen am 12. Mai 2019.
  19. PREEvision. In: vector.com. Abgerufen am 12. Mai 2019.
  20. Reqtify. In: 3ds.com. Abgerufen am 12. Mai 2019.
  21. YAKINDU Traceability. Abgerufen am 5. Februar 2020.