Angewandte Mathematik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Angewandte Mathematik beschäftigt sich sowohl mit der Entwicklung neuer Methoden zur Lösung von Problemen aus anderen Gebieten (wie Chemie, Biologie, Physik, Wirtschaft, Informatik, Technik usw.), als auch der Anwendung bereits bekannter mathematischer Methoden auf wohlbekannte Probleme.

Insbesondere gehören dazu Numerische Mathematik, mathematische Physik, (mathematische Chemie/Biologie/Geologie usw.), Computermathematik, Wissenschaftliches Rechnen, Ingenieurmathematik, Optimierung und Operations Research, Modellierung, Theoretische Biologie, mathematische Statistik, Finanz- und Versicherungsmathematik, Kryptologie, Graphentheorie zur Analyse von Netzwerken sowie die Mathematische Psychologie. Die mathematischen Methoden werden auf ein Modell des betrachteten Systems angewandt.

Die Grenze zwischen reiner Mathematik und angewandter Mathematik ist fließend, wie der Begriff Angewandte Wissenschaft an sich problematisch ist. Die Zuordnung von Arbeiten in eines dieser beiden großen Felder hängt stark von der persönlichen Auffassung der beteiligten Mathematiker ab.

Angewandte Mathematik, die sich mit mathematischen Methoden beschäftigt (und damit ein Teilgebiet der Mathematik ist) ist von den Anwendungen der Mathematik in der Naturwissenschaft, den Ingenieurwissenschaften und anderen Bereichen zu unterscheiden. So wird man nicht sagen, dass ein Biologe, der mathematische Methoden der Populationsdynamik benutzt und bekannte Mathematik anwendet, selbst Angewandte Mathematik betreibt – er verwendet sie. Häufig ziehen Nichtmathematiker diese Grenze nicht, und sie ist wirklich nicht immer klar. Die Verwendung der Mathematik zur Lösung industrieller Probleme wird Industriemathematik genannt; hier ist als Teilgebiet besonders die Technomathematik zu nennen, die sich mit aus der Technik stammenden Problemen befasst.

Literatur[Bearbeiten]

  • William J. Clark, Robert A. Brechner: Applied Basic Mathematics, Addison Wesley, 2008, ISBN 978-0-321-19407-7.
  • Kenneth Eriksson, Donald Estep, Claes Johnson: Angewandte Mathematik: Body & Soul, Springer Verlag, 2004/05, mehrere Bände, ISBN 978-3-540-24340-3, 978-3540228790, 978-3540214014.
  • Norbert Herrmann: Mathematik ist überall, Oldenbourg Verlag, 2007, ISBN 978-3-486-58243-7.
  • James P. Keener: Principles Of Applied Mathematics, Westview Press, 2000, ISBN 978-0-7382-0129-0.
  • Burkhard Lenze: Basiswissen Angewandte Mathematik -Numerik, Grafik, Kryptik-, W3L-Verlag, 2007, ISBN 978-3-937137-82-7.
  • J. David Logan: Applied Mathematics, Wiley-Interscience, 2006, ISBN 978-0-471-74662-1.
  • Josef Trölß: Angewandte Mathematik mit MathCad, Springer Verlag, 2007/08, mehrere Bände, ISBN 978-3-211-76742-9, 978-3211711781, 978-3211767467, 978-3211767481.

Weblinks[Bearbeiten]