Angus & Julia Stone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Angus & Julia Stone beim Falls Festival, Tasmanien, 2007

Angus & Julia Stone sind ein Geschwister-Duo aus Newport, Australien. Bereits in sehr jungen Jahren traten sie der von ihrem Vater geleiteten Schülerband bei. Dort spielte Julia die Trompete, Angus die Posaune und ihre ältere Schwester Catherine das Saxophon.

Sie traten erstmals 2006 mit ihrer EP Chocolate and Cigarettes (Independiente Records) in Erscheinung. Inzwischen sind sie bei EMI unter Vertrag. Sie spielen einen Mix aus Folk und Blues. Ihr Song Big Jet Plane belegte den ersten Platz bei Triple Js Hottest 100 im Jahr 2010. Angefangen mit der australischen Festivaltour Big Day Out und Falls Festival starteten sie im Sommer 2011 eine Tour durch Europa und spielen dabei auch auf einigen europäischen Festivals.

Jedes der insgesamt drei Studioalben wurde in Australien mit Platin ausgezeichnet, Down the Way sogar dreifach. Auch für die Single Big Jet Plane gab es Platin.[1]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Julia Stone und Angus Stone

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[2][1] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK AustralienAustralien AU
2007 A Book Like This 300! 300! 300! 300! 6 Platin
(42 Wo.)
Erstveröffentlichung: 8. September 2007
2010 Down the Way 300! 34
(6 Wo.)
91
(3 Wo.)
300! 1 3-fach Platin
(73 Wo.)
Erstveröffentlichung: 12. März 2010
2014 Angus & Julia Stone 8
(7 Wo.)
16
(4 Wo.)
3
(15 Wo.)
54
(1 Wo.)
1 Platin
(31 Wo.)
Erstveröffentlichung: 1. August 2014

Livealben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[2][1] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK AustralienAustralien AU
2010 iTunes Live from Sydney 300! 300! 300! 300! 26
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 8. Oktober 2010

weitere Livealben

  • 2008: iTunes Live: London Sessions (VÖ: 23. März)
  • 2009: Live Session (VÖ: 12. Juni)
  • 2010: iTunes Live: ARIA Awards Concert Series 2010 (VÖ: 9. November)
  • 2011: Triple J Live (VÖ: 18. April)
  • 2014: Live 2014 (VÖ: 29. Juli)

Kompilationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Heart Full of Wine / Chocolates & Cigarettes (2 EPs; VÖ: 10. März)
  • 2010: Red Berries (VÖ: 15. November)
  • 2010: Memories of an Old Friend (VÖ: 17. Dezember)
  • 2010: For You (Box mit 4 CDs; VÖ: 31. Dezember)

Singles und EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[2][1] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK AustralienAustralien AU
2007 The Beast
A Book Like This
300! 300! 300! 300! 40
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 18. August 2007
2009 And the Boys
Down the Way
300! 300! 300! 300! 44
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: Dezember 2009
2010 Big Jet Plane
Down the Way
300! 300! 300! 300! 21 Platin
(36 Wo.)
Erstveröffentlichung: 7. Mai 2010
2011 Paper Aeroplane 300! 17
(15 Wo.)
300! 300! 300! Erstveröffentlichung: 2006
2014 Heart Beats Slow
Angus & Julia Stone
300! 300! 300! 300! 37
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: Juni 2014
2014 Grizzly Bear
Angus & Julia Stone
94
(1 Wo.)
300! 64
(2 Wo.)
300! 300! Erstveröffentlichung: Juli 2014

weitere Singles und EPs

  • 2006: Chocolates & Cigarettes (EP; VÖ: 26. August)
  • 2007: Heart Full of Wine (EP; VÖ: 3. Februar)
  • 2007: Private Lawns
  • 2008: Wasted
  • 2008: Just a Boy
  • 2008: Hollywood (EP; VÖ: 2. November)
  • 2009: Mango Tree
  • 2010: Paper Aeroplane (Francesco Rossi feat. A&JS)
  • 2011: I Can Sing This Song (VÖ: 16. April)
  • 2011: For You
  • 2013: And the Boys (EP; VÖ: 13. Juni)
  • 2014: Death Defying Acts
  • 2014: A Heartbreak
  • 2014: Get Home
  • 2015: The Hanging Tree

Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: iTunes Live: ARIA Awards Concert Series 2010
  • 2011: Live au Trianon (VÖ: 19. November)
  • 2013: This Magical Land Behind Your Eyes (VÖ: 1. Januar)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Gold-/Platin-Datenbank AU
  2. a b c Chartquellen: Singles Alben DE AT CH UK AU

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]