Anna Mons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Andere Wikis bieten mehr Informationen
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Anna Mons, auch Mons de la Croix (russisch Анна Ивановна Монс; * 26. Januar 1672; † 15. August 1714 in Moskau) war eine Mätresse Peters des Großen.

Anna Mons war die Tochter des westfälischen Weinhändlers Johann Mons. Ihre Geschwister waren Willem Mons und Matrjona, verheiratet mit Fjodor Balk Generalmajor und Gouverneur von Riga.

Von 1692 bis 1703 war sie seine Geliebte. Sie fiel schließlich in Ungnade. 1711 heiratete sie Georg Johann Baron Keyserlingk.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]