Annette Leiterer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Annette Leiterer (* 1973 in Hamburg[1]) ist eine deutsche Journalistin und Moderatorin. Seit 2016 ist sie Redaktionsleiterin des Medienmagazins ZAPP beim Norddeutschen Rundfunk (NDR),[2] das sie im Wechsel mit Anja Reschke und Constantin Schreiber auch moderiert.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leiterer studierte Publizistik, Slawistik und Politikwissenschaft an der Universität Münster.[3] Während ihres Studiums arbeitete sie für diverse Zeitungen, ZDF, WDR und RTL in Moskau. Hilfreich war dabei die russische Sprache, die sie als Nebenfach in ihrer Schulzeit gelernt hatte. 1999 kam sie als Volontärin zum Norddeutschen Rundfunk.[1]

Es folgten Arbeiten als Redakteurin für Panorama, NDR-aktuell und die Tagesschau, das Nachrichtenflaggschiff der ARD.[1] Am 4. März 2002 moderierte Leiterer ihre erste Sendung Markt im NDR Fernsehen.[3] Im Jahr 2006 präsentierte sie das Wirtschafts- und Verbrauchermagazin zum letzten Mal.[4]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Annette Leiterer ist Unterstützerin der Aktion Pro Quote.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Günter Fink: Erfolgreiche „Markt“-Frau. In: Die Welt. 2. Februar 2003, abgerufen am 13. April 2017.
  2. Michel Penke: "Zapp" macht Annette Leiterer zur Chefin. In: turi2.de. 29. Februar 2016, abgerufen am 13. April 2017.
  3. a b Annette Krüger-Spitta moderiert "Markt im Dritten" Ihre erste Sendung: Montag, 4. März, 21.45 Uhr im NDR Fernsehen. In: NDR Norddeutscher Rundfunk. 7. Februar 2002, abgerufen am 13. April 2017.
  4. nr-Jahreskonferenz 2011: Annette Leiterer. In: Netzwerk Recherche. Abgerufen am 13. April 2017.
  5. Annette Leiterer - ProQuote - mehr Frauen an die Spitze! In: ProQuote. Abgerufen am 13. April 2017.