Annke Conradi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Annke Conradi Schwimmen
Annke Conradi.jpg

Persönliche Informationen
Name: Annke Conradi
Nation: DeutschlandDeutschland Deutschland
Schwimmstil(e): Freistil, Rücken
Verein: Schwimmclub Regensburg
Geburtstag: 30. August 1965
Geburtsort: Frankfurt am Main
Medaillenspiegel

Annke Conradi (* 30. August 1965 in Frankfurt am Main) ist eine deutsche Hochleistungs-Schwimmerin.

Da Annke Conradi von Geburt an eine Cerebral-Parese hat, lebt sie ihre sportlichen Ambitionen im Rahmen des Behindertensports aus. Im Alter von etwa 14 Jahren erlernte sie das selbstständige Rückenschwimmen ohne Hilfsmittel. In den Jahren 1984 bis 1987 nahm sie an verschiedenen Schwimm-Spielfesten teil. Von Mai bis November 1991 erlernte sie im Rahmen des allgemeinen Hochschulsports – unter Einzelbetreuung durch einen Lehramts-Sportstudenten – eine neue Schwimmtechnik: die Rückenkraultechnik mit alternierendem Armschlag. Conradi kam noch mit einer Trainingseinheit pro Woche aus. Ab November 1991 entschloss Conradi sich zum leistungssportlichen Trainingsaufbau und weitete ihr Training auf 2 bis 3 Stunden pro Woche aus. Im März 1993 trat sie in den Schwimmverein DJK Sportbund Regensburg ein. Seit 2010 ist sie Aktive des Schwimmclubs Regensburg.

Seit 1994 nimmt sie an diversen nationalen und internationalen Meisterschaften teil und kann zahlreiche internationale sportliche Erfolge vorweisen.[1][2] 2000 gelang es Annke Conradi, einen neuen Paralympics-Rekord im Rückenschwimmen über 50 m aufzustellen. 2004 wurde sie mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet.[3]

Annke Conradi hat einen Abschluss als Diplom-Kauffrau und ist derzeit in der Finanzverwaltung einer Beratungsstelle und Ambulanten Dienstes für Behinderte als Finanzbuchhalterin und Geschäftsführerin tätig.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/web100.typo1.server-home.net Vorstellung Annke Conradis auf der Homepage ihres Sportverbands: Stand 24. August 2008
  2. Homepage der Schwimm-Nationalmannschaft des deutschen Behindertensports: http://www.abteilung-schwimmen-germany.de/23.html. Stand 24. August 2008.
  3. Magazin Mitteilungen des DJK-Sportbundes Regensburg. 37. Jahrgang, Nr. 60 Oktober 2005, S. 28.