Apple Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apple Park
Apple Park (früher: Apple Campus 2)

Apple Park (früher: Apple Campus 2)

Daten
Ort Cupertino, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Architekt Norman Foster
Bauherr Apple Inc.
Baujahr 2013–2017
Grundfläche 260.000 m²
Koordinaten 37° 20′ 8″ N, 122° 0′ 33″ WKoordinaten: 37° 20′ 8″ N, 122° 0′ 33″ W
Luftaufnahme (2016)

Der Apple Park ist ein Gelände in Cupertino im kalifornischen Silicon Valley, das der Hauptsitz von Apple ist.

Der bisherige Apple Campus befand sich an der Adresse 1 Infinite Loop in Cupertino. Dieser Gebäudekomplex umfasst 130.000 m² (13 ha, 32 acres).[1] 2006 bekam Apple von der Stadtverwaltung mehrere Grundstücke etwa 1,5 km östlich davon angeboten, um dort einen neuen Unternehmenssitz aufzubauen. Dieses Areal an der Pruneridge Avenue, zu dem auch das ehemalige Firmengelände von Hewlett Packard gehört, umfasst 710.000 m².[2][3]

Die Grundsteinlegung erfolgte 2013 unter dem Arbeitstitel Apple Campus 2. Als Baukosten wurden ursprünglich drei Milliarden US-Dollar angesetzt. Medienberichten zufolge sollen es aber letztlich fünf Milliarden gewesen sein.[4][5]

Eine Besonderheit ist seine Gestaltung in der Form eines großen Ringes. Schon der Campus 1 hat als Adresse Infinite Loop (Endlosschleife); diese Idee wurde von Norman Foster, der als Architekt gewonnen werden konnte, für den neuen Sitz übernommen. Mit knapp einem halben Kilometer Durchmesser (461 m) wird dieses ringförmige Gebäude größer als das Pentagon (wenn auch mit 260.000 m² mit deutlich weniger Nutzfläche).[2] Im Inneren des Rings ergibt sich ein 12 ha großer Park, doppelt so groß wie der Wiener Stadtpark. Insgesamt sind am Areal über 14.000 Parkplätze vorgesehen.

Im Februar 2017 wurde das Gelände als Apple Park benannt, sein Auditorium Steve-Jobs-Theater. Von Apple wurde mitgeteilt, dass der Bezug ab April 2017 vorgesehen ist. Der Umzug von mehr als 12.000 Angestellten war für einen Ablauf von über sechs Monaten geplant.[6][4][5]

Panorama des Komplexes in Bau, Juli 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Apple Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. PiperJaffray addresses 22 unanswered Apple questions. AppleInsider. 4. Mai 2006. Abgerufen am 10. Mai 2010.
  2. a b Apple Campus 2: Project Description (PDF) Apple, Inc.. September 2013. Abgerufen am 17. Juni 2014.
  3. Brandon Bailey: Apple makes big land purchase in Cupertino. 24. November 2010, abgerufen am 29. August 2017 (englisch).
  4. a b Leo Becker: Kostenexplosion und Perfektionismus im Apple Park: Apples „Spaceship“ vor der Eröffnung. In: Mac & i auf Heise online, 22. Februar 2017, abgerufen am 22. Februar 2017.
  5. a b Steven Levy: Apple's New Campus: An Exclusive Look Inside the Mothership. In: Wired. Condé Nast, 16. Mai 2017, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  6. Apple Park opens to employees in April. Pressemitteilung von Apple, 22. Februar 2017, abgerufen am 22. Februar 2017.