Aquila (Flugzeughersteller)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
AQUILA Aviation GmbH
Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1996
Sitz Schönhagen, Deutschland
Leitung Gudrun Rosa Maria Ballmann[1]
Mitarbeiter 50 (Februar 2015)
Branche General Aviation
Website www.aquila-aviation.de

Die AQUILA Aviation GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen mit Firmensitz im brandenburgischen Schönhagen. Derzeitiger Gegenstand des Unternehmens sind die Entwicklung und Herstellung der AQUILA A211, eines VLA für die allgemeine Luftfahrt sowie die Instandhaltung von Motor- und Segelflugzeugen und CAMO.[2] In Deutschland erfolgt der Vertrieb direkt. Der europäische Markt wird durch Vertriebspartner in Frankreich, Österreich, Skandinavien, USA, Australien, Niederlande und Großbritannien bedient.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1996 als Aquila Technische Entwicklung GmbH gegründet.[3][4] 2005 beantragte das Unternehmen Insolvenz in Eigenregie. Das Unternehmen wurde im Frühjahr 2008 vom ägyptischen Unternehmer Mohammed Rady Amar übernommen und in Aquila Aviation by Excellence umbenannt.[4] Eine Namensvereinfachung auf AQUILA Aviation GmbH erfolgte am 30. Mai 2013, nachdem das Unternehmen an Yehia Farrag, den Bruder des Unternehmers Rainer Farraq (Tragschrauber Trixy Aviation), verkauft wurde.[5] Im Februar 2015 wurde der neue Investor Mohamed Ilpa Besitzer des Unternehmens.[6] Nach einem im Mai 2015 beantragten und im August 2015 eröffneten Insolvenzverfahren wurde die Aquila Aviation GmbH im Januar 2016 vom türkischen Automobilzulieferer BPlas aus Bursa übernommen.[7][8]

AQUILA hat seinen Stammsitz seit Gründung 1996 am Flugplatz Schönhagen bei Trebbin.[4]

Die AQUILA Aviation GmbH verfügt über 1700 m2 Produktions- und 500 m2 Bürofläche.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Neuer Eigentümer und neue Geschäftsführung. In: aerokurier.de. 13. Februar 2015, abgerufen am 21. Oktober 2015.
  2. Führender Hightech-Konzern übernimmt Brandenburger Flugzeughersteller, bbl-law.de
  3. Aquila A 210, Aerokurier, 18. April 2013
  4. a b c Gutmütiger Adler hat das Trudeln überwunden: Seit zehn Jahren werden in Schönhagen im Kreis Teltow-Fläming Serienflugzeuge gebaut, Lausitzer Rundschau, 18. Juli 2012
  5. Tragschrauber-Produzent Rainer Farrag steigt ein: Eigentümerwechsel bei Aquila, Aerokurier,
  6. Fliegender Wechsel bei Aquila: Neuer Eigentümer und neue Geschäftsführung, Aerokurier, 18. Februar 2015
  7. Ausweg aus der Insolvenz – Käufer für die Aquila Aviation GmbH gefunden, Aerokurier, 12. Januar 2016
  8. Neuer Käufer für insolventen Flugzeughersteller in Schönhagen Aquila kann wieder durchstarten, Märkische Allgemeine, 12. Januar 2016