Arthur Kusterer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arthur Kusterer (1945)

Arthur Kusterer (* 14. Juni 1898 in Karlsruhe; † 23. Dezember 1967 in Altensteig) war ein deutscher Komponist und Dirigent. Am bekanntesten ist er für seine Opernfassung von Was ihr wollt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arthur Kusterer wuchs in Karlsruhe auf, und besuchte dort das 1884 gegründete Badische Konservatorium. Später war er als Pianist und als Korrepetitor am Staatstheater Karlsruhe tätig. Bis 1936 lebte er als freischaffender Komponist in seiner Heimatstadt, und hatte mit Spielopern wie Was ihr wollt und Diener zweier Herren auf "vielen deutschen Bühnen Erfolg".[1] Am 16. August 1945 dirigierte Kusterer bei der Wiedereröffnung des Friedenauer Theaters in der Rheinstraße in Berlin den Barbier von Sevilla von Rossini.[2]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der kleine Klaus und der große Klaus, Oper nach Andersen. (UA 1927)
  • Was ihr wollt, Oper nach Shakespeare. (UA 1932 in Dresden)
  • Diener zweier Herren, Oper in drei Akten nach Goldoni. (UA 1936 in Freiburg)
  • Katarina, Oper. (UA 1939 in Berlin)
  • Gloriolus, komische Oper in zwei Akten nach Miles Gloriosus von Plautus. (Komponiert 1955–61.)
  • Konzert für Streichorchester. (UA 1950 bei den Ludwigsburger Festspielen)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Joachim Draheim: Arthur Kusterer (1898 - 1967): Biographie und Werkverzeichnis. Süddeutscher Musikverlag W. Müller, Heidelberg 1983.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Arthur Kusterer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Joachim Draheim: Karlsruher Musikgeschichte. Info-Verlag, Karlsruhe 2004, S. 45. ISBN 3-88190-357-7.
  2. Ursula Heukenkamp: Unterm Notdach: Nachkriegsliteratur in Berlin 1945 - 1949. Erich Schmidt, Berlin 1996, S. S. 461. ÍSBN 3-503-03736-5.