Artikel-Marketing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Artikel-Marketing bezeichnet ein Marketinginstrument, welches insbesondere im Online-Marketing eingesetzt wird.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Autor stellt einen selbst verfassten (Fach-)Artikel für eine Veröffentlichung kostenlos zur Verfügung. Der Artikel enthält dabei weiterführende Informationen zu Produkten, Dienstleistungen oder sonstigen Angeboten des Autors, die er bewerben möchte. Oftmals handelt es sich dabei um einen Hyperlink auf die Website des Autors oder ein Autorenprofil mit Kontaktdaten.

Der Autor erhofft, durch die Veröffentlichung eines Artikels Interessenten für seine Produkte und Dienstleistungen zu gewinnen. Das Internetangebot, welches den Artikel veröffentlicht, profitiert im Gegenzug davon, dass es kostenlose Inhalte erhält. Das Prinzip "Content gegen Traffic" (Inhalte als Gegenleistung für Besucher) ist eng verwandt mit dem Begriff Content-Syndication.

Im Rahmen des Artikelmarketings können die Artikel in unterschiedlichen Medien veröffentlicht werden. Neben der Veröffentlichung auf Websites ist auch das Publizieren in Printmedien und E-Mail-Newslettern populär.